Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Last-Minute-Sieg für Klopps Liverpool

Premier League  

Dank Milner: Liverpool mit achtem Saisonsieg!

05.10.2019, 17:54 Uhr | sid , t-online.de

Last-Minute-Sieg für Klopps Liverpool. Jürgen Klopp: Liverpool bleibt ungeschlagen (Quelle: Reuters/Phil Noble)

Jürgen Klopp: Liverpool bleibt ungeschlagen (Quelle: Phil Noble/Reuters)

Durch einen Foulelfmeter in der Nachspielzeit kommt Liverpool doch noch zu einem hart umkämpften Heimsieg gegen Leicester City. Die Mannschaft von Jürgen Klopp bleibt dadurch unangefochtener Tabellenführer.

Jürgen Klopp und der FC Liverpool steuern in der englischen Fußball-Premier-League weiter dem historischen Startrekord entgegen. Ein Elfmeter in der Nachspielzeit verhalf den Reds zu einem 2:1 (1:0) im Topspiel gegen Leicester City. Durch den achten Sieg im achten Ligaspiel ist Liverpool nur noch einen Erfolg von der Einstellung der Bestmarke des FC Chelsea entfernt. Die Blues hatten in der Saison 2005/06 unter Jose Mourinho neun Siege zum Start geholt.

Liverpool gegen Leicester: Sadio Mané traf zum 1:0 für die Reds. (Quelle: Reuters/Phil Noble)Liverpool gegen Leicester: Sadio Mané traf zum 1:0 für die Reds. (Quelle: Phil Noble/Reuters)

In der Tabelle liegt Liverpool vorläufig acht Punkte vor Meister Manchester City. Das Team von Pep Guardiola spielt am Sonntag (15.00 Uhr) noch gegen die Wolverhampton Wanderers und kann mit einem Sieg bis auf fünf Punkte an Liverpool heranrücken.

Tottenham in der Krise, Schützenfest in Norwich

Immer tiefer in die Krise rutscht derweil Tottenham Hotspur. Die Londoner unterlagen vier Tage nach der 2:7-Demütigung in der Champions League gegen Bayern München auch bei Brighton & Hove Albion 0:3 (0:2). Zudem verloren die Spurs auch noch Stammkeeper Hugo Lloris. Der französische Weltmeister verletzte sich unmittelbar vor dem 0:1 schwer am Arm und musste mit einer Trage vom Platz gebracht werden.

Ebenfalls eine Niederlage kassierte Norwich City mit dem deutschen Trainer Daniel Farke. Der Aufsteiger musste sich zu Hause gegen Aston Villa klar mit 1:5 (0:2) geschlagen geben.

James Milner mit dem Siegtreffer für die Reds

An der Anfield Road in Liverpool brachte Sadio Mane (40.) den Champions-League-Sieger nach feiner Vorarbeit von James Milner in Führung. Leicester, vor der Partie Tabellendritter, präsentierte sich mutig und hatte selbst mehrere Chancen.


In der zweiten Halbzeit entwickelte sich ein offenes Spiel. James Maddison (80.) bescherte Leicester durch den Ausgleich scheinbar schon einen verdienten Punkt. In der Nachspielzeit aber foulte Marc Albrighton Mané leicht, der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter und blieb auch nach Überprüfung des Videoassistenten dabei. Milner (90.+5) traf zum Sieg.

Verwendete Quellen:
  • sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal