HomeSportFußballFußball international

Serie A - Last-Minute-Elfer: Ronaldo rettet Juventus Tabellenführung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEU bereitet sich auf Blackouts vorSymbolbild für einen TextNordkorea-Rakete über Japan? EvakuierungSymbolbild für einen TextMoskau fahndet nach Marina OwsjannikowaSymbolbild für einen TextEinstiger Weltstar beendet KarriereSymbolbild für einen Text"Seelische Qualen": Trump verklagt CNNSymbolbild für einen TextFrau dreht Porno in Dorfkirche – AnklageSymbolbild für einen TextMusk und Melnyk zoffen sich auf TwitterSymbolbild für einen TextProSiebenSat.1-Chef legt Amt niederSymbolbild für einen TextTausende demonstrieren in OstdeutschlandSymbolbild für einen TextAuto erfasst Radfahrer – Mann totSymbolbild für einen Watson TeaserNetflix: Skandal-Film sorgt für Kritik

Last-Minute-Elfer: Ronaldo rettet Juventus Tabellenführung

Von dpa
Aktualisiert am 30.10.2019Lesedauer: 1 Min.
Rettete Juventus den Sieg gegen Genua: Cristiano Ronaldo.
Rettete Juventus den Sieg gegen Genua: Cristiano Ronaldo. (Quelle: Alessandro Di Marco/ANSA/AP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Turin (dpa) - Dank eines Last-Minute-Tores von Cristiano Ronaldo bleibt der italienische Rekordmeister Juventus Turin Tabellenführer der Serie A.

Mit dem fünfmaligen Weltfußballer und Ex-Nationalspieler Sami Khedira in der Startelf gewann Juve glücklich mit 2:1 (1:1) gegen den CFC Genua und überholte Inter Mailand, das am Dienstag mit 2:1 (1:0) bei Brescia Calcio gesiegt hatte und zwischenzeitlich vorbeigezogen war.

Ronaldo war in der sechsten Minute der Nachspielzeit mit einem Foulelfmeter erfolgreich, den er selbst herausgeholt hatte. Zuvor hatte Leonardo Bonucci (36.) für die Gastgeber getroffen, Christian Kouamé (40.) gelang noch vor der Pause der Ausgleich. Genuas Francesco Cassata sah in der 51. Minute die Gelb-Rote Karte, kurz vor Schluss flog der in der 61. Minute für Khedira eingewechselte Adrien Rabiot gleichfalls mit Gelb-Rot (87.) vom Platz.

In der Tabelle belegt Juventus, in der Champions League Gegner von Bundesligist Bayer Leverkusen, mit 25 Punkten den Spitzenplatz vor Inter (25) und Atalanta Bergamo (21).

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Özil meldet sich nach Operation
Von Benjamin Zurmühl
Cristiano RonaldoInter MailandJuventus TurinSami Khedira
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website