Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Liverpool: Rückschlag für Jürgen Klopp vor Topspiel – Nationalspieler fällt aus

Nationalspieler fällt aus  

Rückschlag für Klopp vor Topspiel

25.12.2019, 11:08 Uhr | t-online.de, dpa

FC Liverpool: Rückschlag für Jürgen Klopp vor Topspiel – Nationalspieler fällt aus  . Alex Oxlade-Chamberlain: Der FC Liverpool muss auf den Engländer vorerst verzichten. (Quelle: imago images/Action Plus)

Alex Oxlade-Chamberlain: Der FC Liverpool muss auf den Engländer vorerst verzichten. (Quelle: Action Plus/imago images)

Nach dem Titelgewinn bei der Klub-WM steht für Jürgen Klopp und den FC Liverpool der harte Alltag in der Liga an. Doch dabei muss der deutsche Trainer auf einen wichtigen Spieler verzichten.

Jürgen Klopp muss zumindest in den kommenden beiden Begegnungen der englischen Fußball-Meisterschaft auf Nationalspieler Alex Oxlade-Chamberlain verzichten. Der 26-Jährige falle wegen einer Bänderverletzung im Knöchel vorerst aus. "Wir müssen schauen, wie schnell das heilt. Es kann eine Weile dauern oder schneller gehen", sagte Klopp vor dem Spitzenspiel des überlegenen Premier-League-Spitzenreiters am zweiten Weihnachtsfeiertag bei Verfolger Leicester City.

Nicht der einzige Ausfall

Es gebe keine Chance, dass Oxlade-Chamberlain am Donnerstag dabei sei, sagte Klopp. Der Mittelfeldspieler hatte sich am vergangenen Samstag beim 1:0-Sieg gegen Flamengo im Endspiel der Club-WM verletzt. Wegen einer Knieblessur hatte er fast die komplette vorige Saison verpasst.

Am Sonntag empfängt Liverpool die Wolverhampton Wanderers, fehlen werden wie Oxlade-Chamberlain für den Rest des Jahres laut Klopp auch der frühere Bundesligaprofi Joel Matip sowie Fabinho und Dejan Lovren. Champions-League-Sieger Liverpool liegt derzeit zehn Punkte vor Ex-Meister Leicester und elf vor Titelverteidiger Manchester City und hat zudem ein Spiel weniger als die Verfolger absolviert.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal