Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Premier League: Ancelotti mit Sieg beim Debüt – Özil-Coach verpasst Sieg

Premier League  

Ancelotti siegt beim Debüt – neuer Özil-Coach mit Patzer!

26.12.2019, 18:23 Uhr | dpa, sid

Premier League: Ancelotti mit Sieg beim Debüt – Özil-Coach verpasst Sieg. Carlo Ancelotti: Der Italiener feierte einen gelungenen Einstand als neuer Everton-Coach.  (Quelle: Reuters/David Klein)

Carlo Ancelotti: Der Italiener feierte einen gelungenen Einstand als neuer Everton-Coach. (Quelle: David Klein/Reuters)

Mikel Arteta hat am Boxing Day bei seinem Debüt als Teammanager des FC Arsenal nur einen Punkt geholt. Dafür feierte ein Ex-Bayern-Trainer einen gelungenen Einstand. Und auch Mourinho gewann. 

Tottenham Hotspur hat in der englischen Fußball-Meisterschaft einen erneuten Rückschlag abgewendet. Zum Auftakt des traditionellen Weihnachtsspieltags in der Premier League gewannen die Londoner von Trainer José Mourinho am Donnerstag daheim trotz Rückstandes noch 2:1 (0:1) gegen Brighton & Hove Albion. Damit schob sich der Champions-League-Finalist der Vorsaison in der Tabelle vorerst auf Platz fünf.

Spurs-Torjäger Harry Kane traf bei Regen in der 24. Minute zur vermeintlichen Führung, stand aber hauchdünn im Abseits. Auf der anderen Seite köpfte Adam Webster für den Tabellen-13. einen Freistoß des früheren Ingolstädters Pascal Groß ein (37.). Tottenham, im Achtelfinale der Champions League Gegner von RB Leipzig, kam durch Kane zum Ausgleich (53.), nachdem die Gäste mit einem missglückten Klärungsversuch unfreiwillig die Vorlage lieferten. Dele Alli traf nach schöner Kombination zum verdienten Sieg (72.).

Arteta patzt bei Debüt – Ancelotti feiert Sieg zum Einstand

Arsenals neuer Trainer Mikel Arteta hat am Boxing Day bei seinem Debüt als Gunners-Coachnur einen Punkt geholt. In seiner ersten Partie an der Seitenlinie des FC Arsenal kam sein Team nach Rückstand nicht über ein 1:1 (0:1) beim AFC Bournemouth hinaus.

Bei nur noch sechs Punkten Vorsprung auf Abstiegsplatz 18 muss die Mannschaft um Ex-Nationalspieler Mesut Özil den Blick vor dem Derby gegen den FC Chelsea am Sonntag (15.00 Uhr/Sky) zunehmend in Richtung Tabellenkeller richten.

Besser verlief am zweiten Weihnachtstag die Premiere für Starcoach Carlo Ancelotti beim FC Everton. Von der vor dem Spiel geforderten "Offensivpower" war beim 1:0 (0:0) gegen den FC Burnley zwar wenig zu sehen, das Siegtor durch Dominic Calvert-Lewin (80.) bescherte dem Ex-Bayern-Trainer aber wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagenturen sid und dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal