Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Frankreich: Junger EA-Guingamp-Profi Nathael Julan stirbt bei Autounfall

Mit nur 23 Jahren  

Französischer Fußball-Profi stirbt bei Autounfall

03.01.2020, 23:05 Uhr | t-online.de

Frankreich: Junger EA-Guingamp-Profi Nathael Julan stirbt bei Autounfall. Verstarb auf dem Heimweg vom Training: EA Guingkamps Nathael Julan. (Quelle: imago images/PanoramiC)

Verstarb auf dem Heimweg vom Training: EA Guingkamps Nathael Julan. (Quelle: PanoramiC/imago images)

Frankreich bedauert den Tod eines Jungspielers. Der Profi verstarb auf dem Heimweg vom Training, als er in einen Autounfall geriet. Auch mehrere Top-Klubs bekunden ihr Beileid an seinem Tod.

Frankreich trauert um den Fußballspieler Nathael Julan vom französischen Zweitligisten EA Guingamp. Der 23-jährige soll laut lokalen Medienberichten auf dem Heimweg vom Training in einen Autounfall verwickelt worden sein.

Sein Verein veröffentlichte auf Twitter eine Todesmitteilung: "EA Guingamp ist in Trauer. Der Verein war zutiefst traurig, als er heute Nachmittag vom Unfalltod seines Spielers Nathael Julan erfuhr. An diesem tragischen Tag schließen sich alle Mitglieder des Klubs zusammen, um der Familie von Nathael ihr Beileid zu bekunden."

Julan bestritt in seiner Profikarriere insgesamt 68 Spiele für die Mannschaften Le Havre, FC Valenciennes und EA Guingamp. Während dieser Zeit gelangen ihm elf Tore und eine Vorlage. In dieser Saison gehörte er allerdings nicht mehr zum Stammpersonal seiner Mannschaft: Nur 19 Spielminuten standen vor seinem Tod auf seinem Konto.

Neben seinem eigenen Klub bekundeten auch andere Fußball-Klubs wie Paris St-Germain, Girondins Bordeaux oder FC Sevilla ihr Beileid. Als Reaktion auf Julans Tod hat der Verein das für Samstag angesetzte Freundschaftsspiel gegen US Concarneau abgesagt.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal