Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Tottenhams Serge Aurier trauert um ermordeten Bruder – Schusswechsel in Toulouse

Mit Schusswunde aufgefunden  

Premier-League-Profi trauert um ermordeten Bruder

13.07.2020, 16:40 Uhr | t-online.de, sid

Tottenhams Serge Aurier trauert um ermordeten Bruder – Schusswechsel in Toulouse. Serge Aurier: Das Abwehr-Ass von Tottenham Hotspur trauert um seinen Bruder Christopher. (Quelle: imago images/PA Images)

Serge Aurier: Das Abwehr-Ass von Tottenham Hotspur trauert um seinen Bruder Christopher. (Quelle: PA Images/imago images)

Tottenhams Abwehr-Ass Serge Aurier trauert um seinen Bruder Christopher. Der 26-Jährige starb im französischen Toulouse an den Folgen einer Schusswunde. Die Polizei ermittelt.

Der jüngere Bruder von Fußballprofi Serge Aurier, Christopher Aurier, ist bei einem Schusswechsel am Montagmorgen in Toulouse getötet worden. Das berichtet die Nachrichtenagentur AFP.

Um 5 Uhr am Montagmorgen erreichten die Notfallkräfte den Tatort, der 26-jährige hatte einen Bauchschuss erlitten und erlag wenig später im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Christopher Aurier hatte beim Fünftligisten Toulouse Rodeo gespielt; der Täter befindet sich auf der Flucht, die Polizei hat die Fahndung und Ermittlung aufgenommen.

Tottenham bestätigt Todesfall: "Zutiefst betroffen"

Serge Auriers Arbeitgeber, der Premier-League-Topklub Tottenham Hotspur, bestätigte den Todesfall in einem kurzen Statement.

"Der Klub ist zutiefst betroffen und bestätigt die Medienberichte, nach denen Serge Auriers Bruder in den frühen Stunden diesen Morgen gestorben ist. Alle im Klub senden ihr tiefstes Mitgefühl an Serge und seine Familie. Unsere Gedanken sind mit ihnen allen", ließ der Nordlondoner Verein verlauten.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal