Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballFußball international

Manchester City: Investor kauft nächsten Klub – nun in 12 Ligen vertreten


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextSpionageballons: Regierung alarmiertSymbolbild für einen TextNotfall bei Konzert in der "Elphi"Symbolbild für einen TextUSA: Revolution bei Vorwahlen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

ManCity-Investor kauft nächsten Klub

Von dpa
Aktualisiert am 03.09.2020Lesedauer: 1 Min.
Manchester City: Die Investoren des Klubs haben nun auch einen französischen Zweitligisten übernommen.
Manchester City: Die Investoren des Klubs haben nun auch einen französischen Zweitligisten übernommen. (Quelle: PA Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die Investoren von Manchester City kommen aus den Vereinigten Arabischen Emiraten. Nun haben die Geldgeber aus der Premier League noch einen weiteren Klub gekauft – und ist damit nun in zwölf Fußball-Ligen der Welt vertreten.

Die Inhaber des englischen Premier League-Klubs Manchester City haben den französischen Klub ES Troyes AC übernommen. Wie die City Football Group (CFG) am Donnerstag bekannt gab, besitzt sie nun die Mehrheit an dem Zweitligisten.


Sommer-Transferfenster: Diese Neuzugänge verstärken die Bundesliga-Klubs

Bis zum 5. Oktober können die Klubs der Bundesliga noch Spieler verpflichten und verkaufen. Einige waren bereits fleißig auf dem Transfermarkt. So etwa Rekordmeister FC Bayern: Die Münchner holten Königstransfer Leroy Sané für 45 Millionen Euro von Manchester City.
Defensiv verstärkt sich der FC Bayern mit Abwehrtalent Tanguy Nianzou. Der 18-Jährige kam ablösefrei vom französischen Meister Paris Saint-Germain.
+28

Der 1986 im Nordosten Frankreichs gegründete Klub ist bereits der zehnte Verein, den die Inhabergesellschaft aus den Vereinigten Arabischen Emiraten im Portfolio hat. CFG-Boss Ferran Soriano äußerte sich erfreut, dass man nun eine "dauerhafte Präsenz" in Frankreich habe und sprach in der Mitteilung von einem "Meilenstein".

Mehrheiten in vielen Ländern der Welt

Erst im Mai hatte die City Football Group den belgischen Zweitligisten Lommel SK gekauft. Sie hält auch jeweils Mehrheiten am FC New York City aus der amerikanischen MLS, an Melbourne City aus Australiens A-League, dem FC Girona aus Spaniens 2. Liga, Yokohama F. Marinos in Japan, Sichuan Jiuniu in China, Club Atlético Torque in Uruguay und am indischen FC Mumbai City.

Eine Kooperationsvereinbarung besteht zudem mit dem venezolanischen Club Atlético Venezuela.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Guardiola meckert über vierstündige Anreise
FrankreichManchester CityPremier League
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website