• Home
  • Sport
  • Fu├čball
  • Fu├čball international
  • FC Chelsea ÔÇô Coach Lampard lobt Werner und Havertz: "Gro├če Spieler"


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextWarmwasser abdrehen? Ministerin warntSymbolbild f├╝r einen TextRussland stoppt Kasachstans ├ľlexportSymbolbild f├╝r einen TextCarlos Santana kollabiert auf B├╝hneSymbolbild f├╝r einen TextMatth├Ąus: "W├Ąre Super-Transfer f├╝r FCB"Symbolbild f├╝r ein VideoMallorca droht BadeverbotSymbolbild f├╝r einen TextOpec-Generalsekret├Ąr stirbt mit 63Symbolbild f├╝r einen TextBericht: Separatisten kapern FrachterSymbolbild f├╝r einen TextFC Bayern bef├Ârdert Ex-ProfiSymbolbild f├╝r einen TextJunger Biker stirbt auf der A29Symbolbild f├╝r einen TextKatzenberger war mit Fan im BettSymbolbild f├╝r einen TextLindner-Hochzeit: So ├╝bernachtet das PaarSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserKinderstar offenbart intimes Liebes-DetailSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Lampard ├╝ber Werner und Havertz: "Werden gro├če Spieler f├╝r den Klub"

Von sid
Aktualisiert am 15.09.2020Lesedauer: 2 Min.
BChelsea: Kai Havertz (l.) und Timo Werner haben ihren Einstand gegeben.
Chelsea: Kai Havertz (l.) und Timo Werner haben ihren Einstand gegeben. (Quelle: PA Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Gegen Brighton gaben Timo Werner und Kai Havertz ihren Einstand beim FC Chelsea in der Premier League. Trotz Verletzung konnte Werner gl├Ąnzen ÔÇô Trainer Lampard schw├Ąrmte danach von den deutschen Spielern.

Der "Kulturschock" sa├č tief bei Timo Werner und Kai Havertz. Doch die Fassungslosigkeit ob der ungeahnten H├Ąrte der Premier League hielt das Deb├╝tanten-Duo nicht von einer Kampfansage an J├╝rgen Klopp ab. Sein erstes Tor? "Vielleicht gegen Liverpool", sagte Werner verschmitzt, "auch wenn es noch schwerer wird. Aber ich werde es versuchen." Und Havertz meinte: "Es wird schwierig ÔÇô aber auch f├╝r sie."


Die zehn Top-Verdiener im Fu├čball

├ťber 100 Millionen Dollar kassieren die teuersten Fu├čball-Stars der Welt laut Wirtschaftsmagazin "Forbes" pro Saison. Das sind die Spieler, die weltweit am meisten verdienen.
David de Gea, Manchester United: 27 Millionen US-Dollar.
+9

Das Topspiel an der Stamford Bridge am Sonntag (17.30 Uhr/t-online-Liveticker) soll das erste echte Highlight f├╝r Werner und Havertz beim FC Chelsea werden. Zum Einstand am Montagabend bei Brighton & Hove Albion (3:1) konnten beide schon erahnen, was sie erwartet. "Es war ein hartes Spiel", sagte der starke Werner, sein rechtes Knie zierte ein dicker Eisbeutel: "Es tut sehr weh."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Eine radikale Entscheidung
Rettungseinsatz nach dem Abbruch am Marmolata-Gletscher in den Dolomiten.


"Viel h├Ąrter als die Bundesliga"

Gegen solche Abwehrkanten "habe ich noch nie gespielt", betonte der Ex-Leipziger: "Sie sind so gro├č und schwer und massiv. So etwas gibt es in Deutschland nicht." ├ťberhaupt werde auf der Insel "ein ganz anderer Fu├čball gespielt".

Havertz best├Ątigte dies: "Die Premier League ist viel h├Ąrter als die Bundesliga, das habe ich schon im Training und jetzt wieder im Spiel gesp├╝rt." Entsprechend gro├č sei der "Respekt" vor Klopps Meistern, erg├Ąnzte der 100-Millionen-Euro-Mann, "aber wir sind auch eine gro├čartige Mannschaft".

Presse ├╝ber Werner: "Turbo Timo"

In Brighton zeigte vor allem Werner, der den Foulelfmeter zur F├╝hrung durch Jorginho (23.) herausholte, seine Klasse. Teammanager Frank Lampard lobte den gef├Ąhrlichen "Herumtreiber" (Guardian) als "st├Ąndige Bedrohung", die Presse schw├Ąrmte, "Turbo Timo" habe "sofort eingeschlagen" (Daily Telegraph). Das Boulevardblatt "Sun" k├╝rte ihn zum "Man of the Match", die BBC berichtete beeindruckt, Werner passe "perfekt" in die Liga.

Der 24-J├Ąhrige selbst hatte "richtig Spa├č". Und die Verletzung, die er sich beim Foul von Torwart Mathew Ryan vor dem Elfer zugezogen hatte? "Ist mir v├Âllig egal", sagte Werner. Gegen Liverpool werde er "nat├╝rlich" spielen k├Ânnen: "F├╝r diese Spiele bist du immer fit."

"Anfl├╝ge von Klasse" bei Havertz

Havertz dagegen hat Nachholbedarf, der fr├╝here Leverkusener wurde nach 79 Minuten entkr├Ąftet ausgewechselt. Nach langem Urlaub und wenigen Tagen Training sei es "sehr schwierig" gewesen, sagte er. "Es war kein Deb├╝t, an das man sich erinnern wird", schrieb die Sun. Die BBC attestierte dem 21-J├Ąhrigen, der auf der rechten Offensivseite spielte, immerhin "gelegentliche Anfl├╝ge von Klasse".

Lampard, der Havertz mehrfach f├╝r dessen Defensivarbeit applaudiert hatte, meinte: "Auch von Kai haben wir viel gesehen." Die beiden neuen Deutschen, prophezeite er, "werden f├╝r diesen Klub gro├če Spieler werden". Schon gegen Klopp k├Ânnen sie dies beweisen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
FC ChelseaJ├╝rgen KloppPremier LeagueTimo Werner
Fu├čball - Deutschland


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website