HomeSportFußballFußball international

Messi trifft bei Koemans Barcelona-Debüt – Suarez mit Gala zum Start


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCDU: Bundestagswahl in Berlin wiederholenSymbolbild für einen TextRussischer Boxchampion muss zum MilitärSymbolbild für einen TextBericht: RB-Star vor Wechsel zu ChelseaSymbolbild für einen TextCharles III.: Münze vorgestelltSymbolbild für einen TextHohenzollern-Prinz ist totSymbolbild für einen TextRKI: Infektionsdruck nimmt deutlich zuSymbolbild für einen TextPolizei sprengt Apotheken-FundSymbolbild für einen TextWiesn-Wirt beteiligt sich an SchlägereiSymbolbild für einen TextKönigshaus zensiert StaatsbegräbnisSymbolbild für einen TextEx-Dschungelkönigin ist Mutter gewordenSymbolbild für einen TextFeuer in Berliner U-Bahnhof – RäumungSymbolbild für einen Watson Teaser"The Voice"-Show kurzzeitig unterbrochenSymbolbild für einen TextBeherrschen Sie das Spiel der Könige?

Messi trifft bei Koemans Debüt – Suarez mit Gala zum Start

Von sid
Aktualisiert am 28.09.2020Lesedauer: 2 Min.
Sieg zum Saisonauftakt: Lionel Messi (re.) und der FC Barcelona schlugen beim Debüt von Trainer Ronald Koeman den FC Villarreal mit 4:0.
Sieg zum Saisonauftakt: Lionel Messi (re.) und der FC Barcelona schlugen beim Debüt von Trainer Ronald Koeman den FC Villarreal mit 4:0. (Quelle: Albert Gea/Reuters-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der FC Barcelona ist gut in die Saison gestartet. Beim ersten Ligaspiel unter dem neuen Trainer Ronald Koeman brillierte insbesondere ein 17-Jähriger. In Madrid feierte stattdessen ein ehemaliger Barca-Spieler ein furioses Debüt.

Weltfußballer Lionel Messi hat nach dem langen Hickhack um seinen Verbleib gleich beim Ligastart des FC Barcelona getroffen. Beim ungefährdeten 4:0 (4:0) der Katalanen gegen den FC Villarreal markierte der Superstar per Foulelfmeter das zwischenzeitliche 3:0. Für Messi war es das 57. Elfmetertor in der spanischen La Liga - nur Cristiano Ronaldo (61) hat mehr.

Doppelpack für Suarez und Fati

Messis langjähriger Vereinskollege und Freund Luis Suarez feierte unterdessen eine spektakuläre Premiere bei Atletico Madrid. Das Team von Trainer Diego Simeone gewann beim ersten Pflichtspiel nach dem Viertelfinal-Aus in der Champions League gegen den FC Granada überlegen mit 6:1 (1:0). Joker Suarez traf binnen 25 Minuten gleich zweimal (85./90.+4) und legte einen weiteren Treffer auf.

Der 33-Jährige, der erst vor drei Tagen Barca zu den Madrilenen gekommen war, bereitete nach seiner Einwechslung in der 70. Minute zunächst das zwischenzeitliche 4:0 von Marcos Llorente (73.) vor. Kurz vor Schluss sorgte der Uruguayer dann per Kopf und mit einem Linksschuss für den Endstand. Diego Costa hatte sein Team zunächst in Führung gebracht (9.), außerdem trugen sich Angel Correa (47.) und Joao Felix (65.) in die Torschützenliste ein.

In Barcelona traf das erst 17 Jahre alte Sturmjuwel Ansu Fati in der ersten Halbzeit doppelt (15., 19.), Superstar Messi (35.) erhöhte per Elfmeter auf 3:0, zudem unterlief Villarreals Pau Francisco Torres ein Eigentor (45.). Atletico und Barcelona sind aufgrund des Champions-League-Finalturniers im August erst am Sonntag in die Liga gestartet.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bericht: Russischer Ex-Nationalspieler eingezogen
  • T-Online
Von Alexander Kohne
BarcelonaCristiano RonaldoFC BarcelonaFC VillarrealLionel MessiLuis SuarezMadrid
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website