Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Im Alter von 42 Jahren: Senegals WM-Held Papa Bouba Diop gestorben

Nach langer Krankheit  

Senegals WM-Held Diop mit 42 Jahren verstorben

29.11.2020, 19:54 Uhr | sid

Im Alter von 42 Jahren: Senegals WM-Held Papa Bouba Diop gestorben.  (Quelle: imago images/Sven Simon)

Papa Bouba Diop (Quelle: Sven Simon/imago images)

Er erzielte – ausgerechnet im Eröffnungsspiel der WM 2002 gegen den amtierenden Weltmeister – das erste Weltmeisterschafts-Tor Senegals. Nun ist der langjährige Premier-League-Profi Papa Bouba Diop gestorben.

Senegals Fußball-WM-Held Papa Bouba Diop ist am Sonntag im Alter von 42 Jahren nach langer Krankheit gestorben. Das berichteten verschiedene Medien in seinem Heimatland, auch der Weltverband Fifa bestätigte den Tod des früheren Mittelfeldspielers.

Zum umjubelten Helden war Diop bei der WM 2002 geworden, als er für den krassen Außenseiter im Eröffnungsspiel gegen Titelverteidiger Frankreich das Siegtor erzielte. Der große Favorit um Superstar Zinedine Zidane schied schon nach der Vorrunde aus, Senegal erreichte bei seiner ersten WM-Teilnahme das Viertelfinale. Diop, der insgesamt 63 Länderspiele bestritt, spielte unter anderem in der Schweiz, Frankreich und England. 2008 gewann er mit dem FC Portsmouth den englischen Vereinspokal, den FA Cup.

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal