Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

FC Liverpool: Ex-Bundesliga-Duo lässt Jürgen Klopps "Reds" von CL träumen

Nach Sieg gegen Burnley  

Klopp angriffslustig: "Jetzt haben wir ein Finale"

20.05.2021, 06:48 Uhr | dsl, np, t-online

FC Liverpool: Ex-Bundesliga-Duo lässt Jürgen Klopps "Reds" von CL träumen. Jürgen Klopp: Nach einer kräftezehrenden Saison steht der Liverpool-Trainer vor einem Happy End.  (Quelle: imago images/ PA Images)

Jürgen Klopp: Nach einer kräftezehrenden Saison steht der Liverpool-Trainer vor einem Happy End. (Quelle: PA Images/imago images)

Der FC Liverpool hat einen wichtigen Schritt in Richtung erneute Champions-League-Qualifikation gemacht. Das Team von Trainer Jürgen Klopp gewann souverän in Burnley – und kann nun den Sack zumachen. 

Dank eines 3:0-Auswärtssiegs beim FC Burnley hat der FC Liverpool den erneuten Einzug in die Champions League am letzten Spieltag der Premier League kommende Woche in eigener Hand. Die Tore für das Team von Trainer Jürgen Klopp erzielte dabei ein Ex-Bundesliga-Duo: Der frühere Hoffenheimer Stürmer Roberto Firmino brachte die "Reds" in der 43. Minute in Führung. Verteidiger Nat Phillips, in der Rückrunde der Saison 2019/2020 als Leihspieler beim VfB Stuttgart aktiv, erhöhte in der 52. Minute zum 2:0. Das abschließende 3:0 erzielte Alex Oxlade-Chamberlain in der 88. Minute.

Liverpool geht als Tabellenvierter ins Saisonfinale

Durch den Erfolg im Turf Moor zieht Liverpool aufgrund des besseren Torverhältnisses (+24) in der Tabelle an Pokalsieger Leicester City (+20) vorbei auf Rang vier, der für die Teilnahme an der Königsklasse berechtigt. Beide Klubs gehen mit 66 Punkten in den finalen 38. Spieltag am kommenden Sonntag.

"Es war ein Halbfinale, das wir gewinnen mussten – das haben wir getan. 3:0, kein Gegentor. Noch ist nichts entschieden, aber wir haben unsere Position leicht verbessert. Jetzt haben wir ein Finale", sagte der Liverpool-Coach nach dem Sieg gegen den Tabellen-17 bei "Sky Sport".  

Auf Platz drei findet sich der von Thomas Tuchel trainierte FC Chelsea mit 67 Punkten. Im ungünstigsten Fall könnte der Champions-League-Finalist zum Saisonabschluss noch auf Rang fünf durchgereicht werden. Die "Blues" treten auswärts gegen Aston Villa an, Liverpool zuhause an der Anfield Road auf Crystal Palace, Leicester City hat mit dem Tabellensiebten Tottenham nominell das härteste Los für den Schlussspurt gezogen (alle Spiele verfolgen Sie im t-online-Liveticker).

Verwendete Quellen:
  • Premier League live auf Sky Sport

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: