HomeSportFußballFußball international

Lukas Podolski: "Schande" – Ex-DFB-Star sauer nach Aus bei Antalyaspor


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSpektakuläre Bruchlandung in FrankreichSymbolbild für einen TextMotorradprofi stirbt in HockenheimSymbolbild für ein VideoRussen streiten über KriegsdienstSymbolbild für einen TextBierhoff mit klarer Ansage ans DFB-TeamSymbolbild für einen TextAuto fährt in feiernde GruppeSymbolbild für einen TextEx-Frankfurter zu Lewandowski-VorwürfenSymbolbild für einen TextBäckereikette senkt BrotpreiseSymbolbild für einen TextIst Lilly zu Sayn-Wittgenstein solo?Symbolbild für einen TextSarah Engels in Lack-und-Leder-OutfitSymbolbild für einen TextBrowser-Test checkt Ihre PC-SicherheitSymbolbild für einen TextFrau schläft am Steuer ein – FrontalcrashSymbolbild für einen Watson TeaserZDF: Experte sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextWie Nordic Walking die Knochen stärkt

"Schande" – Podolski sauer nach Aus in Antalya

Von sid
Aktualisiert am 04.06.2021Lesedauer: 1 Min.
Lukas Podolski im Trikot von Antalyaspor: Der frühere deutsche Nationalspieler bekam keinen neuen Vertrag.
Lukas Podolski im Trikot von Antalyaspor: Der frühere deutsche Nationalspieler bekam keinen neuen Vertrag. (Quelle: imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Der Weltmeister von 2014 äußert sich verärgert über den türkischen Erstligisten. Grund: Das Verhalten des Klubs nach der beschlossenen Trennung von ihm.

Lukas Podolski hat den türkischen Fußball-Erstligisten Antalyaspor im Unfrieden verlassen. Weil der Klub sich am Donnerstag nur via Twitter von dem früheren Fußball-Nationalspieler verabschiedete, reagierte Podolski verärgert.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

"Jeder Spieler, der für Antalyaspor gespielt hat, sollte einen Abschied bekommen, der seinem Namen würdig ist. Ich erwartete, dass sich unsere leitenden Angestellten bei mir persönlich bedanken und nicht über soziale Medien. Was für eine Schande", schrieb Podolski bei Twitter und fügte drei gesenkte Daumen an.

Podolskis Vertrag bei Antalya war zum Saisonende ausgelaufen, der 36-Jährige hatte seit Januar 2020 für den Klub gespielt. Antalya hatte am Donnerstag den knappen Satz "Wir danken unserem Spieler Lukas Podolski für seinen Einsatz und wünschen ihm viel Erfolg in seinem neuen Leben" getwittert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ex-Eintracht-Profi reagiert auf Lewandowski-Vorwürfe
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
AntalyaLukas PodolskiTwitter
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website