Sie sind hier: Home > Sport > Fußball > Fußball international >

Lukas Podolski wechselt nach Polen zu Górnik Zabrze

130-facher Nationalspieler  

Klub bestätigt: Lukas Podolski wechselt nach Polen

06.07.2021, 10:33 Uhr | t-online

Lukas Podolski wechselt nach Polen zu Górnik Zabrze. Lukas Podolski: Der 36-Jährige spielte bereits für den 1. FC Köln, Bayern München und den FC Arsenal. Nun wechselt er nach Polen. (Quelle: imago images/Panoramic / POOL / UEFA )

Lukas Podolski: Der 36-Jährige spielte bereits für den 1. FC Köln, Bayern München und den FC Arsenal. Nun wechselt er nach Polen. (Quelle: Panoramic / POOL / UEFA /imago images)

Lukas Podolski hat einen neuen Klub gefunden. Der Weltmeister wird bei Górnik Zabrze in Polen anheuern. Der Wechsel bringt ihn in die Nähe seiner Heimatstadt.

Mit diesem Transfer hatten wohl die wenigsten Fußballfans gerechnet: Lukas Podolski hat sich Górnik Zabrze angeschlossen. Das gab der Klub am Dienstag bekannt. Zuvor hatte bereits Nassim Touihri, der Manager von Podolski, bei "RTL/ntv" den Wechsel bestätigt.

Der Weltmeister von 2014 war zuletzt bei Antalyaspor in der Türkei aktiv. Dort war sein Vertrag jedoch Anfang Juli ausgelaufen. Nun folgt also der Wechsel nach Polen, wo der Stürmer mit der Rückennummer 10 auflaufen wird.

Zabrze liegt in der Nähe von Gliwice, wo Podolski am 4. Juni 1985 geboren wurde. Podolski selbst kündigte sein "neues Kapitel" bereits auf Twitter an, verriet jedoch bis zuletzt nicht, um welchen Verein es sich handelt. Das Geheimnis wurde nun gelüftet. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: