• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Premier League: Nächstes Spiel abgesagt – Corona-Chaos in England wird größer


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWen hohe Energiekosten besonders treffenSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextRentner bekommt enormen FinderlohnSymbolbild für einen Text"Beverly Hills, 90210"-Star ist totSymbolbild für einen TextFormel 1? Klare Ansage von SchumacherSymbolbild für einen TextÖl-Gigant macht RekordgewinnSymbolbild für einen TextWilde Schlägerei bei Landesliga-DerbySymbolbild für einen TextUS-Comedian stirbt mit 32 JahrenSymbolbild für einen TextTesla: Bestellstopp für ein ModellSymbolbild für einen TextSarah Connor begeistert im SommerlookSymbolbild für einen TextKrawalle in Köln – Bierwagen brenntSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt-Produkte erbgutschädigendSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Nächstes Spiel abgesagt: Corona-Chaos wird größer

Von t-online, BZU

Aktualisiert am 18.12.2021Lesedauer: 1 Min.
Matty Cash von Aston Villa: Der Außenverteidiger wird an diesem Wochenende nicht auf dem Platz stehen.
Matty Cash von Aston Villa: Der Außenverteidiger wird an diesem Wochenende nicht auf dem Platz stehen. (Quelle: Shutterstock/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nur zwei der ursprünglich sechs angesetzten Spiele an diesem Premier-League-Samstag sollten stattfinden. Nun ist klar: ein weiteres muss abgesagt werden. Die Lage in England wird ernster.

Das Spiel zwischen Aston Villa und dem FC Burnley ist nur rund zwei Stunden vor dem geplanten Anpfiff abgesagt worden. Das teilten die Gastgeber aus Birmingham am Samstag mit. Damit fallen bereits sechs der zehn Spiele in der Premier League an diesem Wochenende aus.

Betroffen sind folgende Partien:

Manchester United – Brighton & Hove Albion
Aston Villa – FC Burnley
FC Southampton – FC Brentford
West Ham United – Norwich City
FC Watford – Crystal Palace
FC Everton – Leicester City

Die Gründe für die Absagen

Die hochansteckende Omikron-Variante des Coronavirus breitet sich in Großbritannien rasant aus. Insgesamt 87.565 Neuinfektionen binnen 24 Stunden meldeten die britischen Behörden am Donnerstag – ein besorgniserregender Höchstwert der Pandemie.

Auch die Fußballer der Premier League erwischte es mehrfach. Der deutsche Nationalspieler Timo Werner vom FC Chelsea ist nur einer von vielen positiv getesteten Spielern. Auch Klopp hatte bei Liverpools Sieg gegen Newcastle United (3:1) unter der Woche drei Ausfälle wegen Corona-Verdachtsfällen zu verkraften.

Die Trainer des Klubs kommen am Montag zusammen, um über das weitere Vorgehen zu beraten. Da die Premier League über die Weihnachtsfeiertage nicht pausiert, sind weitere Spielabsagen höchstwahrscheinlich.

"Wenn niemand geimpft wäre, dann würden die Leute sterben wie die Fliegen", sagte der Liverpool-Coach am Freitag eindringlich: "Nur weil so viele geimpft sind, haben manche Leute die Freiheit, sich nicht impfen lassen zu müssen."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Manchester-Trainer attackiert Ronaldo und Teamkollegen
Von Benjamin Zurmühl
Manchester UnitedPremier LeagueWest Ham United F.C.
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website