Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Ex-Bayern-Star Coutinho schockt Rangnick

Von dpa, Mey

Aktualisiert am 16.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Ralf Rangnicks Mannschaft konnte nicht gegen Aston Villa gewinnen.
Ralf Rangnicks Mannschaft konnte nicht gegen Aston Villa gewinnen. (Quelle: PA Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Manchester United wartet seit zwei Spielen auf einen Sieg in der Premier League. Im Spiel gegen Aston Villa reichte der Rangnick-Elf nicht einmal eine Zwei-Tore-Führung.

Der deutsche Trainer Ralf Rangnick hat mit Manchester United einen weiteren Rückschlag in der englischen Premier League kassiert. Der Rekordmeister verspielte am Samstag gegen Aston Villa eine Zwei-Tore-Führung und kam nur zu einem 2:2 (1:0). Der ehemalige Bayern-Profi Philippe Coutinho (2019-2020) traf bei seinem Debüt für Villa.

United ohne Ronaldo

Mit einem Doppelpack von Bruno Fernandes (6./67. Minute) waren die Gäste, bei denen Superstar Cristiano Ronaldo verletzungsbedingt fehlte, im Villa Park in Führung gegangen. Fernandes profitierte bei seinem ersten Tor von einem kuriosen Patzer des Villa-Torhüters Emiliano Martinez, dem der Ball zwischen den Beinen durchrutschte.

Jacob Ramsey (77.) erzielte den Anschlusstreffer. Dann traf der eingewechselte Coutinho, der in der 68. Minute aufs Feld gekommen war, zum umjubelten Ausgleich (82.). Die Verpflichtung des Brasilianers, der bis zum Saisonende vom FC Barcelona ausgeliehen ist, war erst am Mittwoch fix geworden. Coutinho hatte mit Villa-Coach Steven Gerrard vor Jahren gemeinsam beim FC Liverpool gespielt.

Weitere Artikel

FCB-Torwart und Köln-Trainer
Nach Bayern-Sieg: Kuriose Szene zwischen Neuer und Baumgart
Freundliche Töne: Köln-Trainer Baumgart (l.) und Bayern-Torwart Neuer nach dem 4:0 der Münchner.

Bundesliga, 19. Spieltag
Stuttgarts Sorgen immer größer – Union klettert
Frustrierte Gesichter: Der VfB Stuttgart um Konstantinos Mavropanos (l.) steckt tief im Abstiegskampf.

Bundesliga, 19. Spieltag
Lewandowski gnadenlos! FC Bayern demontiert Köln
Gewohntes Bild: Bayerns Lewandowski (l.) trifft gegen Kölns Torwart Schwäbe.


Am Montag hatten sich beide Clubs im FA Cup gegenüber gestanden. Die Rangnick-Elf war durch einen glücklichen 1:0-Sieg im Old Trafford in die nächste Pokalrunde eingezogen. Aston Villa waren in der Partie zwei Treffer aberkannt worden. Zuvor hatte Man United in der Liga zuhause mit 0:1 gegen die Wolverhampton Wanderers verloren. Der Club war am Samstagabend Tabellensiebter.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Youngster wird Liverpools erster Neuzugang
  • Dominik Sliskovic
Von Dominik Sliskovic
Cristiano RonaldoManchester UnitedPhilippe CoutinhoPremier LeagueRalf Rangnick
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website