• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Französischer Fußball: Verband befragt Gueye zu Abwesenheit am Tag gegen Homophobie


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextSteuerfreie Einmalzahlung geplant?Symbolbild fĂŒr einen TextBiden: G7 planen GoldembargoSymbolbild fĂŒr einen TextZwei Tote auf RheinbrĂŒcke bei MainzSymbolbild fĂŒr einen TextSenioren bekommen gĂŒnstigere KrediteSymbolbild fĂŒr einen TextMarburger Bund moniert "BĂŒrokratie-Irrsinn"Symbolbild fĂŒr einen TextBundesliga-Boss glaubt an BoomSymbolbild fĂŒr einen Text"Lewy"-Biograf spricht ĂŒber AbschiedSymbolbild fĂŒr einen TextSchöneberger klĂ€rt TV-Panne aufSymbolbild fĂŒr einen TextNeues Foto von Prinzessin AlexiaSymbolbild fĂŒr einen TextJunge stirbt nach Badeunfall in der ElbeSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserImpfzertifikat lĂ€uft ab: Das gilt im UrlaubSymbolbild fĂŒr einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Verband befragt Gueye zu Abwesenheit am Tag gegen Homophobie

Von dpa
18.05.2022Lesedauer: 1 Min.
Die Spieler von PSG trugen in der Partie bei Montpellier Trikots mit Regenbogenfarben.
Die Spieler von PSG trugen in der Partie bei Montpellier Trikots mit Regenbogenfarben. (Quelle: Pascal Guyot/AFP/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Paris (dpa) - Frankreichs Fußballverband will die UmstĂ€nde der Abwesenheit Idrissa Gueyes von Paris Saint-Germain beim Samstagsspiel aufklĂ€ren. In dieser Partie hatte die Mannschaft zum Tag gegen Homophobie Trikots mit Regenbogenfarben getragen.

Der Ethikrat der FĂ©dĂ©ration Française de Football (FFF) habe den Mittelfeldspieler nun mit der Bitte um Klarstellung angeschrieben. Gueye soll aufklĂ€ren, ob er gefehlt habe, weil er an der Aktion nicht teilnehmen wollte, berichtete "L'Équipe".

Entweder seien entsprechende GerĂŒchte unbegrĂŒndet und er könne sie schnell mit einer Nachricht aus dem Weg rĂ€umen, beispielsweise begleitet von einem Foto, das ihn in einem solchen Trikot zeigt, meinte der Ethikrat. Falls die GerĂŒchte aber zutreffend seien, wĂŒrde es sich um ein schweres Fehlverhalten handeln. Wenn sich der Profi der kollektiven Aktion verweigere, legitimiere er diskriminierendes Verhalten.

PSG hatte nur mitgeteilt, Gueye habe aus "persönlichen GrĂŒnden" bei der Partie gegen Montpellier gefehlt. Der Ethikrat hat allerdings keine disziplinarischen Befugnisse.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Bericht: Ronaldos Berater trifft sich mit Chelsea-Boss
  • T-Online
Von Alexander Kohne
FrankreichParisParis SG
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website