• Home
  • Sport
  • Fußball
  • Fußball international
  • Fußball Spanien: Gareth Bale vor Wechsel zum FC Getafe


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text41 Tote bei Kirchenbrand in ÄgyptenSymbolbild für ein VideoBundeswehr bekämpft Waldbrand: VerletzteSymbolbild für einen TextRentner bekommt enormen FinderlohnSymbolbild für ein VideoHier kommen Gewitter und PlatzregenSymbolbild für einen TextDankbare Mareile Höppner im BadeanzugSymbolbild für einen TextQuelle der Alster trocknet ausSymbolbild für einen TextHertha suspendiert ProfiSymbolbild für einen Text"Beverly Hills, 90210"-Star ist totSymbolbild für einen TextRB Leipzig plant prominenten NeuzugangSymbolbild für ein VideoFlugzeug verfehlt Köpfe nur knappSymbolbild für einen TextCDU-Politiker bedroht – AnzeigeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Paar sorgt mit Foto für GerüchteSymbolbild für einen TextJetzt testen: Was für ein Herrscher sind Sie?

Superstar Bale vor Wechsel zu Vorstadtklub

Von dpa, t-online
09.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Gareth Bale: Der walisische Superstar ist aktuell vereinslos.
Gareth Bale: Der walisische Superstar ist aktuell vereinslos. (Quelle: PA Images/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Für Gareth Bale ist das Kapitel Real Madrid nach neun Jahren beendet. Da sich der einst teuerste Fußballer der Welt mit Wales für die WM in Katar qualifiziert hat, muss er sich fit halten. Womöglich unweit seines Wohnorts.

Nach Angaben von Klub-Präsident Ángel Torres ist Superstar Gareth Bale dem FC Getafe als Spieler für die kommende Saison angeboten worden. Der Vertrag des walisischen Nationalspielers bei Real Madrid läuft Ende Juni aus. "Leute mögen glauben, dass es ein Witz ist, aber vor 45, 50 Minuten habe ich mit seinem Vertreter gesprochen und die haben ihn uns angeboten", sagte Torres demnach bei einer Präsentation des neuen Trikots.

Der 32 Jahre alte Bale, der sich mit Wales vergangene Woche durch einen Sieg in den Playoffs gegen die Ukraine (1:0) das letzte europäische Ticket für die WM in Katar sicherte, will offenbar gerne in Madrid wohnen bleiben. Getafe ist ein Vorort der spanischen Hauptstadt. Er war einst als teuerster Spieler der Welt zu Real gewechselt und hatte dort in neun Jahren 19 Titel geholt – darunter fünfmal die Champions League. Sein Verhältnis zum Klub und den Fans hatte sich in den vergangenen Jahren zunehmend verschlechtert.

Torres sagte, man werde sich mit Trainer Quique Sánchez Flores austauschen: "Alles ist möglich." Bales Management-Team hat die Aussagen des Getafe-Präsidenten nach Angaben der Nachrichtenagentur AP abgestritten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Manchester-Trainer attackiert Ronaldo und Teamkollegen
Von Benjamin Zurmühl
Gareth BaleMadridReal Madrid
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website