Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

DFB-Team bei WM: Ein Debütant avancierte zum Matchwinner


Etliche Vieren, ein Debütant liefert den einzigen Lichtblick

  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Aktualisiert am 17.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung übernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Enttäuschter Leroy Sané: Das DFB-Team vermochte im letzten Test vor der WM nicht zu überzeugen.
Enttäuschter Leroy Sané: Das DFB-Team vermochte im letzten Test vor der WM nicht zu überzeugen. (Quelle: IMAGO/ULMER/Markus Ulmer)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchwerer Unfall – Bundesstraße gesperrtSymbolbild für einen TextPutin: Gefahr eines Atomkriegs wächstSymbolbild für einen TextArbeiter stirbt bei Unfall in WM-QuartierSymbolbild für einen TextSchuhbeck: Nächster Laden schließt Symbolbild für einen TextDas ist die Ehefrau von Markus LanzSymbolbild für einen TextPerus Präsident Castillo festgenommenSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Fanliebling ist rausSymbolbild für einen TextÜberfall auf Juwelier mit Axt und PistoleSymbolbild für ein VideoKoffer-Eklat an FlughafenSymbolbild für einen TextWM-Aus für deutschen SchiedsrichterSymbolbild für einen TextKiKa-Moderator wurde rausgeworfenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star: Neues Video wirft Fragen aufSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

In der Abendhitze von Maskat hat sich das Team von Hansi Flick zu einem mühevollen Auswärtssieg gequält. Ein Debütant avancierte zum Matchwinner.

Das hatte sich das DFB-Team ganz anders vorgestellt: Im letzten Test vor der am kommenden Sonntag in Katar beginnenden Weltmeisterschaft mühte sich die Auswahl von Bundestrainer Hansi Flick zu einem knappen 1:0(0:0)-Erfolg gegen den Oman.


Viele Vieren, ein Debütant als einziger Lichtblick

Die Deutsche Nationalmannschaft zeigte im letzten Test vor der am kommenden Sonntag beginnenden Weltmeisterschaft eine schlechte Leistung gegen einen tapfer kämpfenden Oman. Am Ende gab es einen knappen 1:0 (0:0)-Erfolg. Anlass für Optimismus war die Leistung nicht. Das Team von Bundestrainer Hansi Flick enttäuschte auf ganzer Linie – mit einem einzigen Lichtblick. Die DFB-Auswahl in der Einzelkritik.
Manuel Neuer: Hellwach bereits in der 1. Minute, als er rechtzeitig aus dem Tor herauseilte. Sonst kaum geprüft, aber zur Stelle, wenn er gebraucht wurde. Note 3
+16

Gegen tapfer kämpfende Omaner wirkte die deutsche Mannschaft über weite Strecken ideenlos und müde. Dabei hatten die Gastgeber sogar mehr als eine Chance, in Führung zu gehen. Erst der späte Treffer von Niclas Füllkrug erlöste die Deutschen.

Auch die Einzelleistungen der Spieler ließen zu wünschen übrig – viele enttäuschten auf ganzer Linie, nur ein Debütant sorgte für einen Lichtblick. Das DFB-Team in der Einzelkritik finden Sie hier oder oben in der Fotoshow.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Ich hoffe, dass er es selber entscheiden durfte"
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
DFBHansi FlickLeroy SanéWM 2022
Fußball - Deutschland


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website