t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportFußballNationalmannschaft Deutschland

EM 2024: Vier DFB-Stars mit Gelb vorbelastet – Was macht Julian Nagelsmann?


Gruppen-Endspiel gegen die Schweiz
DFB-Stars verwarnt: Geht Nagelsmann ein Risiko ein?

Von t-online, KS

Aktualisiert am 21.06.2024Lesedauer: 2 Min.
Julian Nagelsmann: Nach ihrem zweiten EM-Sieg steht das DFB-Team bereits sicher im Achtelfinale.Vergrößern des BildesJulian Nagelsmann: Nach dem zweiten EM-Sieg hat sein DFB-Team bereits das Achtelfinale sicher. (Quelle: IMAGO/Gladys Chai von der Laage)
Auf WhatsApp teilen

Das DFB-Team steht bereits sicher im Achtelfinale der EM. Gegen die Schweiz könnte Julian Nagelsmann also durchrotieren – aus gleich mehreren Gründen.

Hält Julian Nagelsmann an seiner Startelf fest oder rotiert der Bundestrainer doch durch? Im dritten und letzten Gruppenspiel der Europameisterschaft im eigenen Land trifft Deutschland auf die Schweiz (Sonntag, ab 21.00 Uhr im Liveticker von t-online). Mit einem Sieg oder Unentschieden kann die deutsche Auswahl (sechs Punkte) den Gruppensieg perfekt machen.

Das Ziel Achtelfinale hat das DFB-Team dennoch bereits erreicht. Nagelsmann könnte demnach mit seinem Startaufgebot gegen das Nachbarland (vier Punkte) überraschen, seinen Routiniers eine Pause geben. Dazu kommt, dass gleich vier Defensivakteure vorbelastet sind.

Pl.MannschaftSp.SUNToreDiff.Pkt.Form
1
Loading...
Deutschland
32108:2+67
2
Loading...
Schweiz
31205:3+25
3
Loading...
Ungarn
31022:5-33
4
Loading...
Schottland
30122:7-51

Jonathan Tah, Antonio Rüdiger, Maximilian Mittelstädt und Robert Andrich sahen bereits die Gelbe Karte. Sollte einer der Profis ein zweites Mal Gelb kassieren, wäre er im Achtelfinale gesperrt. Wie die "Bild" erfahren haben will, tendiert Nagelsmann aktuell dazu, an seiner Stammelf festzuhalten – was wiederum für die Turnierstrategie des Bundestrainers sprechen würde.

Nagelsmann unterhält sich lange mit BVB-Star

Nagelsmann hatte vor dem EM-Start die Rollen im Kader klar kommuniziert, es gibt die Stammspieler und die Herausforderer. "Wir wollen schon weiter Rhythmus sammeln", sagte der 36-Jährige direkt nach dem 2:0 gegen Ungarn zu Veränderungen in der Startformation. Er sagte aber auch: "Es wird jetzt keine sieben Wechsel geben, das kann ich ausschließen."

 
 
 
 
 
 
 

Von angeschlagenen Akteuren mit Einsatz-Fragezeichen ist nichts bekannt. Eine Pause braucht eigentlich auch keiner, da nach dem Vorrundenabschluss bis zum Achtelfinale sechs Tage Zeit zur Erholung sind.

Auffällig: Beim Training am Donnerstag sprach er auf dem Platz lange mit dem noch nicht eingesetzten Dortmunder Innenverteidiger Nico Schlotterbeck. Ein Hinweis? "Am Ende sind wir in der Pflicht als Trainer zu reagieren", sagte Nagelsmann zum Umgang mit vorbelasteten Spielern. Einzelne Gelbe Karten werden nach dem Viertelfinale gestrichen.

Verwendete Quellen
  • Eigene Beobachtungen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel



TelekomCo2 Neutrale Website