Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportFußballWM

DFB-Team zurück im Turnier: Flick verdankt es vor allem zwei Spielern


"Einen darf man auf keinen Fall vergessen"

  • Noah Platschko
  • Nicolas Lindken
Von Noah Platschko, Nicolas Lindken

Aktualisiert am 28.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

"Das beste Spiel der bisherigen Weltmeisterschaft": So bewertet t-online-Reporter Noah Platschkow die Leistung der Nationalelf gegen Spanien live von vor Ort. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextEx-Skirennfahrerin ist totSymbolbild für einen TextKugel trifft Radfahrer in den HelmSymbolbild für einen TextSchlagerstar nach Ehe-Aus im Liebesurlaub
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Die deutsche Nationalelf hat sich gegen Spanien zurück ins Turnier gekämpft. Das verdankt Trainer Hansi Flick vor allem zwei Spielern.

Nach dem 1:1 gegen Spanien steht fest: Trotz des bitteren Starts in die WM mit einem 1:2 gegen Japan darf Deutschland weiter auf ein Achtelfinal-Ticket hoffen. Voraussetzung dafür sind ein Sieg gegen Costa Rica im letzten Gruppenspiel und Schützenhilfe von Spanien.

t-online-Reporter Noah Platschko spricht nach der Partie in Doha vom "wohl besten Fußballspiel der bisherigen WM" – und hebt drei Spieler hervor.

Wie t-online-Reporter Noah Platschko die Partie gegen Spanien live vor Ort erlebt hat und wen er neben zwei eingewechselten Spielern hervorhebt, sehen Sie hier oder im Video oben im Artikel.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Hintergrund zum Beitrag

Katar im Fokus: Am WM-Ausrichterland Katar wird viel Kritik geübt, manche Beobachter fordern einen Boykott. t-online berichtet ausführlich, aber kritisch über die Weltmeisterschaft – weil Millionen Fußballfans sich über die Spiele freuen und weil die Missstände in Katar und bei der Fifa beleuchtet werden sollten.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Attacken auf deutschen Schiri: Fifa sperrt vier Spieler
Costa RicaDFBDeutschlandHansi FlickSpanien
WM 2022



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website