Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Handball >

Jens Tiedtke (†39): Ex-Handball-Nationalspieler stirbt an schwerer Krankheit

Mit nur 39 Jahren  

Ex-Handball-Nationalspieler verstorben

10.10.2019, 07:37 Uhr | Mey, t-online.de

Jens Tiedtke (†39): Ex-Handball-Nationalspieler stirbt an schwerer Krankheit. Jens Tiedtke spielte die längste Zeit in seiner Karriere für den TV Großwallstadt. (Quelle: imago images/Otto Krschak)

Jens Tiedtke spielte die längste Zeit in seiner Karriere für den TV Großwallstadt. (Quelle: Otto Krschak/imago images)

Der Ex-Handball-Profi Jens Tiedtke ist mit nur 39 Jahren verstorben. Der Kreisläufer nahm an den WM-Turnieren 2005 und 2009 teil und verstarb nun nach schwerer und lang anhaltender Krankheit.

Der frühere Handball-Nationalspieler Jens Tiedtke ist wenige Tage vor seinem 40. Geburtstag nach schwerer Krankheit gestorben. Das gab sein ehemaliger Verein TV Großwallstadt am Mittwoch bekannt. Der gebürtige Koblenzer litt schon 2006 an einem gefährlichen Hirntumor und wurde noch im selben Jahr operiert. Nur wenige Monate später gab der Kreisläufer sein Comeback.

Sein ehemaliger Verein TV Großwallstadt schrieb in einer Mitteilung: "Wir sind fassungslos und voller Trauer. Wir verlieren nicht nur ein Aushängeschild des TVG und einen außergewöhnlich erfolgreichen Handballer, sondern viel mehr einen besonderen und einzigartigen Menschen. Er war Vorbild für uns alle."

Bob Hanning: "Ich bin unfassbar traurig"

"Ich bin unfassbar traurig", sagte DHB-Vizepräsident Bob Hanning, der als Trainer mit Tiedtke in Wuppertal und Willstätt gearbeitet hatte: "Tito war nicht nur ein sehr guter Handballer, sondern ein in jeder Hinsicht bemerkenswerter Mensch, der einen festen Platz in unserem Herzen behält. Unsere Gedanken sind in dieser schweren Zeit bei seiner Familie."

Insgesamt bestritt Tiedtke 443 Bundesliga-Spiele, ehe er seine Karriere im Sommer 2016 beim damaligen Drittligisten TV Großwallstadt beendete. In der Nationalmannschaft debütierte "Tito" im Oktober 1999 im Spiel gegen Polen in Cottbus, in 64 Einsätzen erzielte er 92 Tore für die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB). Tiedtke nahm auch an den WM-Turnieren 2005 und 2009 teil.

Verwendete Quellen:
  • Instagram-Account TV Großwallstadt
  • Eigene Recherche

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal