• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Handball
  • Leser-Auszeichnung: Eckerle und Pekeler sind "Handballer des Jahres" 2020


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextWetterdienst warnt vor DauerregenSymbolbild für einen TextGaspreis im HöhenflugSymbolbild für einen TextNach Unglück: Bahn sperrt StreckenSymbolbild für ein VideoBolsonaro greift YouTuber anSymbolbild für einen TextGoogle wehrt heftige Cyberattacke abSymbolbild für einen TextChina: Milliardär muss 13 Jahre in HaftSymbolbild für einen TextEmma Watson kaum wiederzuerkennenSymbolbild für einen TextMichael Wendler wird erneut zum GespöttSymbolbild für einen TextMünchen trauert um schrille LokalgrößeSymbolbild für einen TextTelekom erhöht FestnetzpreiseSymbolbild für einen TextIT-Chaos bei Polizei NiedersachsenSymbolbild für einen Watson TeaserHelene-Konzert steht vor ProblemenSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Eckerle und Pekeler sind "Handballer des Jahres" 2020

Von dpa
Aktualisiert am 25.01.2021Lesedauer: 1 Min.
Torhüterin Dinah Eckerle ist die "Handballerin des Jahres" 2020.
Torhüterin Dinah Eckerle ist die "Handballerin des Jahres" 2020. (Quelle: Matthias Balk/dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kiel (dpa) - Torhüterin Dinah Eckerle (Metz HB) und Abwehrspezialist Hendrik Pekeler (THW Kiel) sind die "Handballer des Jahres" 2020.

In der Leserwahl des Fachmagazins "Handballwoche" setzten sich die beiden deutschen Nationalspieler mit teils großem Vorsprung gegen die Konkurrenz durch. Pekeler, der coronabedingt auf eine Teilnahme an der WM in Ägypten verzichtet hatte, siegte klar vor seinem Kieler Teamkollegen Niklas Landin und Nationalkeeper Johannes Bitter.

Nachdem der 29-Jährige vor einem Jahr zum besten Abwehrspieler der Europameisterschaft in Norwegen, Schweden und Österreich gewählt worden war, gewann er anschließend mit dem THW die deutsche Meisterschaft und die Champions League. "Ich freue mich riesig über die Auszeichnung in diesem sehr besonderen Jahr. Persönliche Auszeichnungen spiegeln oft die Leistungen in den jeweiligen Teams wider", sagte Pekeler dem Fachmagazin.

Eckerle gewann die Wahl deutlich knapper vor ihren Nationalmannschaftskolleginnen Julia Maidhof und Emily Bölk. "Ich habe damit überhaupt nicht gerechnet und fühle mich mega geehrt", sagte die 25-Jährige.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
THW KielÄgypten
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website