Sie sind hier: Home > Sport >

Kimi Räikkönen muss in Abu Dhabi von ganz hinten starten

...

Illegaler Unterboden  

Räikkönen ans Ende des Feldes verbannt

03.11.2013, 07:46 Uhr | sid, dpa, t-online.de

Kimi Räikkönen muss in Abu Dhabi von ganz hinten starten. Kimi Räikkönen verliert wegen eines illegalen Unterbodens seine gute Startposition in Abu Dhabi. (Quelle: dpa)

Kimi Räikkönen verliert wegen eines illegalen Unterbodens seine gute Startposition in Abu Dhabi. (Quelle: dpa)

Lotus-Pilot Kimi Räikkönen muss beim Großen Preis von Abu Dhabi (ab 13.45 Uhr im t-online.de Live-Ticker) vom Ende des Feldes starten. Die Rennkommissare des Automobil-Weltverbandes FIA hatten am Wagen des ehemaligen Formel-1-Weltmeisters aus Finnland nach dem Qualifying Unregelmäßigkeiten am Unterboden festgestellt. Dieser entsprach nicht dem Reglement.

News2Use
Mit Vollgas durch die Dämmerung

Mit extremem Vollgas-Anteil geht es über die Yas-Insel.

Mit Vollgas durch die Dämmerung


Nachdem die Stewards Lotus-Ingenieure zur Klärung des Falles befragt hatten, gab die FIA die Strafe bekannt. Lotus hatte damit argumentiert, dass der Iceman sich seinen Unterboden an einem Randstein beschädigt hätte.

Räikkönen, der zuvor wegen ausstehender Gehaltszahlungen mit einem Streik für die beiden letzten Rennen in Austin (USA) und Sao Paulo (Brasilien) gedroht und so für Aufsehen gesorgt hatte, war auf Startplatz fünf gefahren. Nun muss er als 22. ins Rennen gehen - ein herber Rückschlag für den WM-Dritten.

Hülkenberg rückt vor

Von der Strafe profitiert auch Nico Hülkenberg. Er rückt mit seinem Sauber in der Startaufstellung um einen Rang auf den fünften Platz vor. Adrian Sutil startet nun von Position 17 statt 18.

Für Sebastian Vettel und Nico Rosberg ändert sich nichts. Sie waren schneller als Räikkönen gewesen und starten von Position zwei und drei ins Rennen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Sandalen und Sandaletten sind da!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018