• Home
  • Sport
  • Silberpfeil: Mercedes gewährt erste Blicke auf neuen Formel-1-Wagen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextEM: Pudenz schrammt an Sensation vorbeiSymbolbild für einen TextSteht Ampel-Entscheidung für Atomkraft?Symbolbild für einen TextStörung an russischem AKWSymbolbild für einen TextEurojackpot: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für einen TextNach Kopfnuss-Eklat: Profi wird bedrohtSymbolbild für ein VideoSchiffswrack im Rhein freigelegtSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextSiebenjährige ertrinkt in WellenbadSymbolbild für einen TextZwei Menschen verbrennen in TeslaSymbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserRTL-Star provoziert mit vulgärem SpruchSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Erste Blicke auf neuen Mercedes - Schneesturm stoppt Jungfernfahrt

Von dpa, t-online
Aktualisiert am 29.01.2015Lesedauer: 1 Min.
Ein Blick auf den neuen Mercedes W06
Ein Blick auf den neuen Mercedes W06 (Quelle: Twitter@MercedesAMGF1)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zwei Tage vor der offiziellen Präsentation des neuen Mercedes-Boliden gewährt das Formel-1-Team erste Blicke auf das neue Auto. Der W06 ist im englischen Silverstone zum ersten Mal aus der Box gefahren worden. Das Team postete einige Videos bei Twitter, auf denen der W06 zu sehen ist.

Ein Schneesturm stoppte die Jungfernfahrt des Silberpfeils allerdings. Bei eisigen Temperaturen auf der Strecke in Northamptonshire habe zunächst Nico Rosberg am Steuer des Silberpfeils gesessen. Es sei ein "Hammer Gefühl" gewesen, den neuen Silberpfeil kurz auszufahren, teilte Rosberg am Abend mit.


Das sind die Formel-1-Autos für 2015

Da ist er! Mit dem neuen F1 W06 will Mercedes der Konkurrenz auch in diesem Jahr wieder mächtig einheizen.
Schon vor ein paar Tagen saß Nico Rosberg bei Werbeaufnahmen im neuen Silberpfeil. Sein erster Eindruck: "Ein Hammer-Gefühl".
+29

Danach habe Weltmeister Lewis Hamilton das Cockpit übernommen. Insgesamt habe das Auto 18 Runden (47,2 Kilometer) zurückgelegt. Die Filmarbeiten seien dann von dem Schneesturm beendet wurden. Die Videos bei Twitter sind versteckt gefilmt, womit Mercedes den Anschein von Geheimaufnahmen erwecken will. Es handelt sich jedoch um eine PR-Aktion.

Mit Williams, Force India, Lotus und McLaren-Mercedes haben bereits vier Teams ihre neuen Boliden vorgestellt. Am Freitag wird der erste Ferrari von Sebastian Vettel gezeigt, Mercedes' offizielle Präsentation findet am Sonntag statt.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diskuswerferin Pudenz schrammt knapp an Sensation vorbei
Mercedes-BenzNico RosbergSchneesturmTwitter
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website