Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSport

Kurioser Platzverweis: Aue siegt trotz Rot für Einwurf


Aue siegt trotz Rot für Einwurf

ps, t-online.de, sid

Aktualisiert am 22.10.2017Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Aues Dimitrij Nazarov will die Rote Karte nicht wahrhaben
Aues Dimitrij Nazarov will die Rote Karte nicht wahrhaben (Quelle: Kruczynski/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSo kommt Deutschland ins AchtelfinaleSymbolbild für einen TextParteifreunde schießen gegen TrumpSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextSchwerer Sturz: Schock bei Ski-WeltcupSymbolbild für einen TextWM-Neuling fliegt vorzeitig aus TurnierSymbolbild für einen TextKrawalle in Belgien und den NiederlandenSymbolbild für einen TextVor Darts-WM: "Mighty Mike" in TopformSymbolbild für einen TextNeuer Favorit für James-Bond-RolleSymbolbild für einen TextEx-Nationaltorwart attackiert DFBSymbolbild für einen TextDiese Woche kommt die KälteSymbolbild für einen TextLeiche in Baugrube entdecktSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Experte wird heftig kritisiertSymbolbild für einen TextSpiel erweckt Elfenwelt zum Leben
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Es war der große Aufreger des Zweitligasonntags! Aues Stürmer Nazarov kassiert gegen Regensburg einen kuriosen Platzverweis – wegen eines Einwurfes. Sein Team siegt dennoch.

Unsportliche und kuriose Aktion beim Zweitliga-Duell zwischen Erzgebirge Aue und Jahn Regensburg: In der 20. Minute will Aues Dimitrij Nazarov die Partie schnell machen und einen Einwurf schnell ausführen. Doch Regensburgs Sebastian Stolze stellt sich dicht vor ihn.

Nazarov täuscht einmal an und wirft den Ball dann Stolze an den Kopf. Schiedsrichter Sven Waschitzki wertet die Aktion als grobe Unsportlichkeit und zückt die Rote Karte. Der Nationalspieler aus Aserbaidschan muss vorzeitig unter die Dusche.

Nazarov ist Wiederholungstäter

Kaum zu glauben: Nazarov ist sogar Wiederholungstäter. Im Februar 2014 warf der damalige Karlsruher Ingolstadts Konstantin Engel ebenfalls einen Einwurf ins Gesicht und flog genauso vom Platz! Damals wurde der Stürmer dafür für drei Spiele gesperrt.

Die Auer ließen sich vom Platzverweis aber nur kurz beeindrucken. Durch ein Tor von Mario Kvesic (59.) siegten die Sachsen am Ende vor 7550 Zuschauern mit 1:0 und feierten nach zuvor zwei Niederlagen wieder ein Erfolgserlebnis. Regensburg verpasste durch die achte Niederlage den Sprung ins Mittelfeld und steht mit neun Punkten weiter unter Druck.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Van Gerwen gewinnt WM-Generalprobe
  • David Digili
Von David Digili
FC Erzgebirge AueJahn Regensburg
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website