• Home
  • Sport
  • Transfermarkt: Effenberg für Mandzukic-Transfer zum FC Bayern


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFrüherer Deutsche-Bank-Chef ist totSymbolbild für einen TextMerz kritisiert ARD und ZDFSymbolbild für einen TextStartrainer kündigt Karriereende anSymbolbild für ein VideoEs wird richtig heiß – dann nahen GewitterSymbolbild für ein VideoSturm bringt Bühne zum Einsturz – ein ToterSymbolbild für einen TextModeratorin liebt "Bachelorette"-SiegerSymbolbild für einen TextOlympiasieger kündigt Karriereende anSymbolbild für einen TextAngelina Jolie weint fast wegen TochterSymbolbild für einen TextSo feiern Promis im Kultlokal BorchardtSymbolbild für ein VideoBankräuber bleibt in Tunnel steckenSymbolbild für einen TextExplosionen bei WaldbrandSymbolbild für einen Watson TeaserGriechenland: Einschränkung für ReisendeSymbolbild für einen TextÜberbein behandeln

Effenberg für Mandzukic-Transfer zum FC Bayern

Von dpa
Aktualisiert am 15.08.2019Lesedauer: 1 Min.
Ex-Profi Stefan Effenberg schlägt den Bayern einen Mandzukic-Transfer vor.
Ex-Profi Stefan Effenberg schlägt den Bayern einen Mandzukic-Transfer vor. (Quelle: Federico Gambarini./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

München (dpa) - Ex-Profi Stefan Effenberg empfiehlt dem FC Bayern München eine Verpflichtung von Stürmer Mario Mandzukic.

"Er hat eine Riesenerfahrung, kennt die Bundesliga und auch Trainer Kovac sehr gut. Er ist selten bis nie verletzt. Und auch er steht für Mentalität und ein aufopferungsvolles Spiel. Das liebe ich an ihm, das hat mich schon immer beeindruckt. Mandzukic ist nach wie vor hungrig", schrieb Effenberg in seiner Kolumne für das Nachrichtenportal "t-online.de".

Mit dem 33 Jahre alten Kroaten, der seit 2015 bei Juventus Turin spielt, hätten die Münchner "plötzlich wieder eine Chance auf den Sieg in der Champions League", meinte Effenberg. Mandzukic spielte bereits von 2012 bis 2014 in München und gewann mit den Bayern 2013 die Fußball-Königsklasse. Am Dienstag hatte der FC Bayern in Ivan Perisic bereits einen Landsmann von Trainer Niko Kovac von Inter Mailand ausgeliehen.

Eine Verpflichtung von Philippe Coutinho vom FC Barcelona sieht Effenberg hingegen skeptisch. "Coutinho kennt weder die Bundesliga noch Trainer Kovac, er spricht kein Deutsch – und er war zuletzt beim spanischen Topclub kein Stammspieler. Er hat nur acht von 38 Primera-Division-Spielen über 90 Minuten absolviert, dabei fünf Tore erzielt und zwei vorbereitet. Coutinho hat große Qualitäten – dennoch wäre ein Transfer für Bayern ein Wagnis", meinte Effenberg (51), der 2001 mit dem FC Bayern Champions-League-Sieger wurde.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Startrainer Ancelotti kündigt Karriereende an
Von Benjamin Zurmühl
FC Bayern MünchenNiko KovacPhilippe CoutinhoStefan EffenbergTransfermarkt
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website