Sie sind hier: Home > Sport >

Bundesliga-Neustart im Mai? Exklusive Umfrage zeigt gespaltene Fan-Lager


Exklusive Umfrage  

Möglicher Bundesliga-Neustart im Mai spaltet die Fans

Von Alexander Kohne

24.04.2020, 19:42 Uhr
Bundesliga-Neustart im Mai? Exklusive Umfrage zeigt gespaltene Fan-Lager. Duell vor leeren Rängen: Zwischen Mönchengladbach und Köln gab es vor einigen Wochen das erste Geisterspiel der Bundesligageschichte. (Quelle: imago images)

Duell vor leeren Rängen: Zwischen Mönchengladbach und Köln gab es vor einigen Wochen das erste Geisterspiel der Bundesligageschichte. (Quelle: imago images)

Sollte die Bundesliga ab Mai wieder starten? Diese Frage bewegt aktuell deutsche Sportfans. Die DFL hat dazu eine klare Haltung – doch die Anhänger sind deutlich gespalten, wie eine Umfrage im Auftrag von t-online.de zeigt.

Wegen der Corona-Krise ruht in der Bundesliga seit Wochen der Ball. Vor zwei Tagen erklärten die Ministerpräsidenten Markus Söder (Bayern) und Armin Laschet (Nordrhein-Westfalen) in einem Liveprogramm der "Bild", dass sie sich eine zeitnahe Wiederaufnahme vorstellen könnten – und zwar mit sogenannten Geisterspielen ohne Zuschauer. Söder brachte in dem Zusammenhang den 9. Mai als möglichen Starttermin ins Spiel.

Klubs bereit für Bundesliga-Restart

Die Deutsche Fußball Liga, in der die Bundesligisten organisiert sind, nahm den Ball auf und teilte am Donnerstag mit, dass man zur Fortsetzung des Spielbetriebs ab diesem Datum bereit sei. Ansonsten gab sich DFL-Boss Christian Seifert aber zurückhaltend. Denn: Die letztendliche Entscheidung liegt bei der Politik. In einer Woche soll in Berlin über die Frage beraten werden.

Für Angela Merkel und Co. steht in jedem Fall keine einfache Entscheidung an. Denn es gibt zahlreiche Kritiker des Vorschlags – unter anderem aus der Wissenschaft. Auch bei den Fans gibt es in der Frage eine deutliche Spaltung. Dies ergab eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag von t-online.de unter Sportinteressierten in Deutschland (Zahl der Befragten: 2.559). 

 

Während 43,9 Prozent den Vorschlag einer Fortführung mit Geisterspielen ab 9. Mai als "eindeutig falsch" oder "eher falsch" bewerten, halten 34,1 Prozent diesen für "eindeutig richtig" oder "eher richtig". 19 Prozent sind unentschieden.

Interessant ist dabei die Altersverteilung. Diese zeigt, dass jüngere Sportinteressierte Geisterspielen etwas offener gegenüberstehen. Während in der Altersgruppe von 18 bis 29 Jahren knapp 40 Prozent den Vorschlag falsch finden, sind es bei den über 65-Jährigen immerhin rund 48 Prozent.

Das Meinungsforschungsinstitut Civey berücksichtigte für das Ergebnis der Umfrage die Antworten von 2.559 Befragten vom 21. bis 24. April berücksichtigt. Das Gesamtergebnis ist repräsentativ für volljährige Sportinteressierte.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal