• Home
  • Sport
  • Saison 2020: Keine Formel 1 in Hockenheim - N├╝rburgring eine Option


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r ein VideoBoris Johnson tritt abSymbolbild f├╝r einen TextBarcelona best├Ątigt Lewandowski-AngebotSymbolbild f├╝r einen TextVermieter will Heizungen ganz abstellenSymbolbild f├╝r einen TextUmstrittene Personalie: Ataman gew├ĄhltSymbolbild f├╝r einen TextTote Fliegen: Anzeige gegen MuseumSymbolbild f├╝r einen TextSylt: Punks ziehen wegen Urin-├ärger umSymbolbild f├╝r einen Text"Yu-Gi-Oh!"-Erfinder tot im Meer gefundenSymbolbild f├╝r einen TextSC Freiburg lehnt Millionenangebot abSymbolbild f├╝r ein VideoSo sah Christian Lindner fr├╝her ausSymbolbild f├╝r einen TextRussland: US-Sportstar bekennt schuldigSymbolbild f├╝r einen TextZwei Tote in Wohnung entdecktSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserEx-Bayern-Star mit schockierender BeichteSymbolbild f├╝r einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Keine Formel 1 in Hockenheim - N├╝rburgring eine Option

Von dpa
Aktualisiert am 23.07.2020Lesedauer: 2 Min.
Der Formel-1-Zirkus k├Ânnte wohl bald auf den N├╝rburgring zur├╝ckkehren.
Der Formel-1-Zirkus k├Ânnte wohl bald auf den N├╝rburgring zur├╝ckkehren. (Quelle: picture alliance / dpa./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

N├╝rburgring/Hockenheim (dpa) - In der Herbst-K├Ąlte der Eifel k├Ânnte die Formel 1 ein v├Âllig ├╝berraschendes Comeback auf dem N├╝rburgring feiern.

Die Betreiber der Rennstrecke best├Ątigten generelle Gespr├Ąche ├╝ber ein m├Âgliches Deutschland-Rennen in diesem Jahr. Sieben Jahre nach dem bislang letzten Grand Prix auf der Strecke am Fu├če der N├╝rburg ist einem Medienbericht zufolge der 11. Oktober als Renntag auserkoren.

Seit der letzten Austragung 2013 h├Ątten immer wieder Gespr├Ąche stattgefunden, teilte Pressesprecher Alexander Gerhard der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag schriftlich auf Anfrage mit: "Auch dieses Jahr haben wir miteinander gesprochen. Zu vermelden gibt es im Moment aber nichts". Wie das Online-Portal "motorsport-magazin.com" berichtete, scheine das Rennen auf dem N├╝rburgring aber nur noch eine Formsache zu sein.

Aber warum nun auf einmal Eifel statt Nordbaden? Lange zogen sich die Gespr├Ąche der Verantwortlichen des Hockenheimrings und der Formel 1 hin. Zuletzt waren Mugello und Russland Mitte und Ende September best├Ątigt worden, die Rennen neun und zehn in der Corona-Notsaison, die mit fast viermonatiger Versp├Ątung ins Rollen gekommen war.

In der ehemaligen Winter-Olympia-Stadt Sotschi hoffen sie auch auf ein Rennen mit Zuschauern. Und das scheint einer der entscheidenden Punkte bei den Verhandlungen mit dem Hockenheimring gewesen zu sein. Die K├Ânigsklasse des Motorsports habe signalisiert, dass man einen Grand Prix in Europa zumindest vor einigen Zuschauern stattfinden lassen wolle. "Mit den Verordnungen in Baden-W├╝rttemberg ist das nicht machbar", sagte Veranstalter Jorn Teske der dpa.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Finaltraum geplatzt: Maria verliert trotz starkem Auftritt
Tatjana Maria: Die Deutsche ist die gro├če ├ťberraschung in Wimbledon.


Der andere Knackpunkt waren die Finanzen. "Wir haben immer versucht, eine L├Âsung zu finden. Wir sind aber immer bei unserer Ma├čgabe geblieben, dass wir nicht auf Kosten sitzen bleiben d├╝rfen", sagte Teske. "Wir sind am Ende nicht zusammengekommen."

Doch d├╝rfte das auch beim N├╝rburgring ein elementares Thema sein. Der Kurs wechselte sich ab 2007 aus finanziellen Gr├╝nden bereits mit dem Hockenheimring ab, ehe nach 2013 ganz Schluss war.

Auf die Frage, wie die Voraussetzungen sein m├╝ssten f├╝r ein Comeback in diesem Jahr, antwortete N├╝rburgring-Sprecher Gerhard: "Wie wir in der Vergangenheit immer betont haben, muss die Austragung einer Formel 1 auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten f├╝r den N├╝rburgring sinnvoll sein. An dieser Ma├čgabe hat sich nichts ge├Ąndert."

In Rheinland-Pfalz ist die Formel-1-Option f├╝r den N├╝rburgring allerdings noch kein Thema. Eine Sprecherin des f├╝r Sport zust├Ąndigen Innenministeriums in Rheinland-Pfalz zeigte sich ├╝berrascht von den ├ťberlegungen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • T-Online
Von Alexander Kohne
Deutsche Presse-AgenturEifelN├╝rburgring
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website