Sie sind hier: Home > Sport >

PGA-Tour: Herman will nach Sieg häufiger mit US-Präsident Trump golfen

PGA-Tour  

Herman will nach Sieg häufiger mit US-Präsident Trump golfen

17.08.2020, 09:46 Uhr | dpa

PGA-Tour: Herman will nach Sieg häufiger mit US-Präsident Trump golfen. Jim Herman hat zum dritten Mal ein Turnier auf der US-Tour gewonnen.

Jim Herman hat zum dritten Mal ein Turnier auf der US-Tour gewonnen. Foto: Chris Carlson/AP/dpa. (Quelle: dpa)

Greensboro (dpa) - Der US-Golfer Jim Herman hat zum dritten Mal in seiner Karriere ein Turnier auf der PGA-Tour gewonnen und will deswegen öfter mit US-Präsident Donald Trump spielen.

"Er war ein großer Unterstützer für mich", sagte der 42-Jährige nach seinem Erfolg bei der Wyndham Championship in Greensboro/North Carolina.

Vor seinen Siegen bei den Houston Open 2016 und im vergangenen Jahr beim Turnier in Barbasol hatte er jeweils kurz zuvor mit Trump Zeit auf dem Platz verbracht - so auch dieses Mal. "Ich muss etwas häufiger mit ihm spielen", zitierte die Nachrichtenagentur AP den Profi nach seinem Sieg mit einem Schlag Vorsprung auf Billy Horschel. Trump twitterte: "Stolz auf dich."

Eine 63er-Runde zum Abschluss brachte Herman nicht nur den unerwarteten Sieg, sondern auch die Qualifikation für einen Platz bei den Playoffs für den FedEx Cup.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal