Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

Tennis-WTA-Turnier - Nach Protest: Osaka erreicht Finale in New York

Tennis-WTA-Turnier  

Nach Protest: Osaka erreicht Finale in New York

28.08.2020, 19:46 Uhr | dpa

Tennis-WTA-Turnier - Nach Protest: Osaka erreicht Finale in New York. Steht in New York im Halbfinale: Naomi Osaka.

Steht in New York im Halbfinale: Naomi Osaka. Foto: Frank Franklin Ii/AP/dpa. (Quelle: dpa)

New York (dpa) - Die frühere Tennis-Weltranglistenerste Naomi Osaka hat beim von Cincinnati nach New York verlegten WTA-Turnier das Endspiel erreicht.

Die 22 Jahre alte Japanerin setzte sich am Freitag gegen Elise Mertens aus Belgien nach etwas mehr als zwei Stunden Spielzeit mit 6:2, 7:6 (7:5) durch. Im Finale trifft die US-Open-Siegerin von 2018 und Australian-Open-Gewinnerin von 2019 auf die Weißrussin Victoria Asarenka. Die 31 Jahre alte Australian-Open-Siegerin von 2012 und 2013 entschied ihr Halbfinale gegen die Britin Johanna Konta mit 4:6, 6:4, 6:1 für sich.

Osaka hatte am Mittwoch angesichts der Proteste im US-Sport gegen Rassismus und Polizeigewalt erklärt, auf die Partie gegen die Belgierin Elise Mertens verzichten zu wollen. Bei der Generalprobe für die US Open wurden daraufhin am Donnerstag alle Spiele abgesagt. Am Freitag trat Osaka dann aber wie alle anderen Profis wieder an.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal