Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport >

America's Cup 2021: Alle Infos zu Regeln, Boote und Termine

Ab dem 10. März  

Das müssen Sie zum America's Cup wissen

10.03.2021, 10:55 Uhr | MEM, t-online

America's Cup 2021: Alle Infos zu Regeln, Boote und Termine. America's Cup: In diesem Jahr findet der 36. Wettbewerb des Yachtrennens statt.  (Quelle: imago images/Action Plus)

America's Cup: In diesem Jahr findet der 36. Wettbewerb des Yachtrennens statt. (Quelle: Action Plus/imago images)

Der 36. America’s Cup findet im März 2021 im Segelgebiet von Neuseeland statt. Genauer gesagt im Golf von Hauraki, östlich von Auckland. t-online gibt Ihnen einen Überblick zu dem Yachtrennen. 

Der America's Cup sollte in diesem Jahr eigentlich vom 6. bis zum 15. März in die 36. Runde gehen. Wegen den Lockdown-Beschränkungen wurde der Start allerdings auf den 10. März verschoben. Der Cup ist die älteste Segelregatta, die heute noch ausgetragen wird. Der Sieger erhält einen Wanderpokal, der den Spitznamen "Auld Mug" (auf Deutsch "alter Becher") trägt. Benannt ist das Segelrennen nach seiner ersten Gewinnerin, der "Yacht America" des New York Yacht Clubs.

Das Duell um die älteste Silberkanne des internationalen Segelsports wird mit Budgets jenseits der 100-Millionen-Euro-Grenze und auf futuristischen Einrumpfgeschossen ausgetragen, die sich auf Foils genannten Tragflächen aus dem Wasser erheben. Sie "fliegen" mit mehr als 90 Stundenkilometern über den Regatta-Kurs.

Was sind die Regeln? 

In dem Wettbewerb treten die Boote zweier Yachtklubs, die des Verteidigers und die des Herausforderers, gegeneinander an. Es werden mehrere Rennen auf einem drei Kilometer langen Kurs ausgetragen. Wer zuerst die vorher festgesetzte Anzahl an Wettbewerben gewinnt, hat den Cup am Ende sicher.  

Von der ersten Verteidigung im Jahr 1870 bis ins Jahr 1970 gab es jeweils nur einen Herausforderer. Seitdem wird der endgültige Herausforderer durch eine Vorentscheidung ermittelt.

Wer tritt in diesem Jahr an? 

Der neuseeländische Klub "Royal New Zealand Yacht Squadron" muss den Pokal verteidigen. Daher tritt das "Emirates Team" aus Neuseeland mit der "Te Rehutai" gegen das "Luna Rossa Prada Pirelli" Team aus Italien an. Prada-Boss Patrizio Bertelli hatte im vergangenen Jahr mitgeteilt, dass er mit seinem Team der erste Herausforderer für den nächsten Cup in diesem Jahr sein wird.

Wo findet der Wettbewerb statt? 

In diesem Jahr wird die Regatta im Segelgebiet von Neuseeland ausgetragen. Im Golf von Hauraki, südöstlich von Auckland treten die Yachten gegeneinander an.

Kann man das Rennen im TV verfolgen? 

Ja. Die Rennen werden in sehr vielen Ländern weltweit übertragen. Für Deutschland, Österreich und die Schweiz hat "Servus TV" die Rechte an der Übertragung. Aber auch online auf americascup.com sind die Yachtrennen im Stream zu verfolgen.

Besonderheiten und Tragödien in der Vergangenheit 

Der schottische Teehändler Thomas Lipton war der härteste Herausforderer im America's Cup Anfang des 20. Jahrhunderts. Fünfmal zwischen 1899 und 1930 wollte er die Amerikaner aus der Reserve locken. Es gelang zwar nicht, doch er machte seinen schwarzen "Lipton"-Tee überall bekannt. 1931 starb der Händler.

Im Jahr 2013 geschah in der Bucht von San Francisco eine schlimme Tragödie. Der Olympiasieger Andrew Simpson ertrank beim Training eines internationalen Teams für den 34. America’s Cup. Der schwedische Katamaran Artemis kenterte am vorderen Querträger und drückte den Briten unter Wasser.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal