Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

So viel Geld zahlt ein Fußballfan in Deutschland

  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Aktualisiert am 26.01.2022Lesedauer: 3 Min.
Bundesliga bei Sky: Der Pay-TV-Sender hat den Fußball im deutschen Oberhaus nur noch samstags im Programm.
Bundesliga bei Sky: Der Pay-TV-Sender hat den Fußball im deutschen Oberhaus nur noch samstags im Programm. (Quelle: Philippe Ruiz/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Fußballinteressierte haben es nicht leicht: Wer alle Spiele seines Lieblingsklubs sehen möchte, braucht oft mehrere Abos – und das kostet. Doch wie hoch ist der Preis wirklich?

Fußballgucken kostet Geld – und es wird teurer. Diese These ist zwar nicht neu, hat sich in den vergangenen Jahren allerdings mehr und mehr manifestiert. Wer aktuell beispielsweise Spiele der Champions League gucken möchte, kann dies, das Finale ausgenommen, nur noch hinter der Bezahlschranke tun.


GehÀlter der TV-Experten: So viel verdienen Sammer, Gomez und Co.

Im TV-Dschungel tummeln sich die Fußball-Experten – doch wer verdient wie viel? Die Sport Bild will herausgefunden haben, wie unterschiedlich die Gagen der Fachleute sind. Ein Überblick.
10.000 bis 25.000 Euro pro Einsatz: Bastian Schweinsteiger gehört laut "Sport Bild" finanziell zur Top-Riege der Experten. Doch nicht nur er kassiert Gelder in dieser Höhe, auch Lothar MatthĂ€us (Sky, RTL). Per Mertesacker (ZDF) und Lukas Podolski (RTL) sollen in dieser GrĂ¶ĂŸenordnung verdienen. Und auch...
+6

Und auch, was die Fußball-Bundesliga angeht, ist das Schauen der Spiele komplizierter geworden. Seit August 2017 darf der bisherige Platzhirsch Sky nicht mehr alle Partien exklusiv zeigen. Grund dafĂŒr ist eine Entscheidung des Bundeskartellamts. Die Folge: Zwei Anbieter teilen sich die Rechte auf. Doch damit nicht genug.

Wer zusĂ€tzlich ausgewĂ€hlte Spiele der Europa League, dem kleinen Bruder der Champions League, schauen möchte, braucht ein weiteres Abonnement. Angesichts des undurchschaubaren TV-Dschungels hat sich t-online die Frage gestellt: Wie viel bezahlt ein Fußballfan in Deutschland, wenn er alles an nationalem und internationalem Topfußball schauen möchte? Eine AufschlĂŒsselung.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Selenskyj: Können nicht gesamtes Staatsgebiet mit Gewalt zurĂŒckholen
Der ukrainische PrĂ€sident Wolodymyr Selenskyj (Archiv): Bei einem solchen Vorgehen wĂŒrden Hunderttausende Menschen getötet.


Wer zeigt was?

ZunĂ€chst: Wer alles an nationalem und internationalem Topfußball sehen will, braucht insgesamt vier Abos: eins von Sky, eins von DAZN, eins von Prime Video sowie eins von RTL+.

Sky: Bundesliga (samstags), 2. Bundesliga (alles), DFB-Pokal (alles), Premier League (alles)

DAZN: Champions League (121 von 137 Partien), Bundesliga (freitags und sonntags), La Liga (Spanien), Serie A (Italien), Ligue 1 (Frankreich, jeweils alles)

Prime Video: 16 ausgewÀhlte Spiele der Champions League

RTL+: AusgewÀhlte Spiele der Europa League sowie der Europa Conference League. Wer an einem Spieltag alle deutschen Spiele sehen möchte, braucht ein RTL+-Abo. Eine Partie pro Spieltag zeigt RTL im Free-TV.

So viel zahlt ein Fußballfan:

Kommen wir zu den Preisen, und da wird es kompliziert. Denn die Sender bieten unterschiedliche Preisstrukturen und Pakete an. Monatsabos sind dabei teurer als Jahresabos. t-online geht in seiner Rechnung von einer Saison, also mindestens einem Jahresabo aus. Der Stand der Preise ist der des 25. Januar 2022.


Sky: Das Supersport-Ticket im Jahresabo kostet 24,99 Euro im Monat, macht einen Jahresbetrag von 299,88 Euro.

DAZN: Wer DAZN ab dem 1. Februar als Neukunde im Jahresabo buchen will, zahlt ebenfalls 24,99 Euro pro Monat. Wer den Komplettpreis sofort bezahlt, spart sich 24,89 Euro und zahlt 274,99 Euro.

Prime Video: Das Monatsabo kostet 7,99 Euro, das Jahresabo insgesamt 69 Euro, was einem Monatsbeitrag von 5,75 Euro entsprÀche.

RTL+: Das gĂŒnstigste Modell ist das Premium-Abo fĂŒr 4,99 Euro im Monat, ein Jahresabo abzuschließen, ist nicht möglich. Der Jahresbetrag beliefe sich damit auf 59,88 Euro.

Zusammengerechnet ergeben alle vier Abos, so sie denn ĂŒber den klassischen Weg als eigenstĂ€ndiger Streamingdienst gebucht werden, folgenden Betrag:

  • 299,88 Euro (Sky) + 274,99 Euro (DAZN) + 69 Euro (Prime Video) + 59,88 Euro (RTL+) = 703,75 Euro

Heruntergerechnet wĂŒrde das Kosten von 58,65 Euro (gerundet) pro Monat bedeuten.

Je nachdem, welches Abo gewĂ€hlt wird, bieten sich fĂŒr die zahlende Kundschaft diverse Optionen. So kann bei einem klassischen Sky-Abo, inklusive kostenpflichtigem Receiver, beispielsweise DAZN fĂŒr einen bestimmten Preis dazugebucht werden.

Auch bei der Anzahl an abspielbaren GerĂ€ten oder auch der BildqualitĂ€t gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Fakt bleibt aber: Wer sich in Deutschland alles an Top-Livefußball anschauen möchte und dabei nicht auf die unerlaubte Methodik des Abo-Sharings (zwei unterschiedliche Haushalte benutzen ein Abo) zurĂŒckgreift, wird um einen Preis um die 60 Euro im Monat nicht herumkommen.

Und: Wer zusĂ€tzlich alle Spiele der Frauen-Bundesliga oder auch der 3. Fußballliga sehen möchte, benötigt ein weiteres Abo bei Magenta Sport.

Weitere Artikel


Anmerkung: Das Rechteportfolio der Sender geht ĂŒber die fĂŒr die Rechnung relevanten Fußballrechte hinaus. So beinhaltet das Sportpaket von Sky diverse Tennisturniere, alle Rennen der Formel 1 sowie Partien der Handball-Bundesliga oder der NHL. DAZN zeigt zusĂ€tzlich diversen US-Sport, Boxen oder auch Darts. Zudem sind bei DAZN mit Eurosport 1 und Eurosport 2 sowie Sportdigital drei weitere Sender im Programm integriert. Prime Video bietet eine Vielzahl an Serien und Filmen, auch RTL+ hat ein Entertainmentprogramm im Angebot.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Robert Hiersemann
Von Robert Hiersemann
  • David Digili
  • Dominik Sliskovic
Von David Digili, Dominik Sliskovic
DeutschlandPremier LeagueRTL
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website