• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Fehlende Corona-Tests: Deutsche Volleyballer treten nicht gegen China an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextCorona-Inzidenz steigt erneutSymbolbild fĂŒr einen TextSalihamidzic verhandelt wohl mit JuveSymbolbild fĂŒr einen TextRadstar: Tour-Aus wegen WirbelbruchSymbolbild fĂŒr einen TextSo stark steigen die monatlichen GasabschlĂ€geSymbolbild fĂŒr einen TextThĂŒringer Bergwanderer tödlich verunglĂŒcktSymbolbild fĂŒr einen TextGruppe prĂŒgelt auf lesbische Frauen einSymbolbild fĂŒr ein VideoBlitz schlĂ€gt in fahrendes Auto einSymbolbild fĂŒr einen TextiPhone bekommt HochsicherheitsfunktionSymbolbild fĂŒr einen Text15-JĂ€hriger folterte ProstituierteSymbolbild fĂŒr einen TextKĂŒsse fĂŒr die BacheloretteSymbolbild fĂŒr einen TextPolizei findet Auto mit Leiche in FlussSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserHabeck lĂ€sst ZDF-Moderator abblitzenSymbolbild fĂŒr einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Volleyball-Eklat sorgt fĂŒr Wirbel

Von sid
Aktualisiert am 23.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Die deutschen Volleyballer haben sich entschieden, nicht zum Nations-League-Spiel gegen China anzutreten.
Die deutschen Volleyballer haben sich entschieden, nicht zum Nations-League-Spiel gegen China anzutreten. (Quelle: CTK Photo/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eigentlich hĂ€tten die deutschen Volleyballer gegen China spielen sollen. Doch daraus wurde nichts – die Spieler wollten nicht zum Duell antreten.

Die deutschen Volleyballer sind im Rahmen der Nations League in der philippinischen Millionenstadt Quezon-City nicht zu ihrem Spiel gegen China angetreten. Die Partie wird mit 3:0 fĂŒr China gewertet. 21 Mitglieder der chinesischen Delegation, darunter etliche Spieler, waren nach ihrer Ankunft in dem Inselstaat positiv auf Covid-19 getestet, von den lokalen Behörden aber am Donnerstag fĂŒr spielfĂ€hig erklĂ€rt worden.

"FĂŒr uns ist es unverstĂ€ndlich, wie die FIVB (der Weltverband, Anm. d. Red.) nicht einmal fĂŒnf Tage nach den positiven PCR-Testungen das Spiel gegen China durchfĂŒhren möchte, ohne mit einer weiteren PCR-Testung fĂŒr die grĂ¶ĂŸtmögliche Sicherheit aller Beteiligten zu sorgen", teilte der Deutsche Volleyball-Verband (DVV) in einem offiziellen Statement mit.

"Das macht uns wĂŒtend und fassungslos"

"Die FIVB hĂ€lt es nicht fĂŒr notwendig, durch einen einzigen offiziellen Kontrolltest die Sicherheit fĂŒr uns Spieler zu erhöhen. Das macht uns wĂŒtend und fassungslos", sagte KapitĂ€n Christian Fromm der ARD-Sportschau. Bundestrainer MichaƂ Winiarski erklĂ€rte, er könne "die Spieler nicht dazu zwingen, gegen potenziell infizierte Gegner zu spielen".

Dem Vorschlag auf Verlegung des Spiels auf einen spĂ€teren Zeitpunkt sei der Weltverband nicht gefolgt, teilte der DVV mit: "Die körperliche Gesundheit hat fĂŒr uns als Team die allerhöchste PrioritĂ€t. Aus diesem Grund haben wir die Entscheidung getroffen, auf das Spiel gegen China zu verzichten."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Worauf Deutschland laut Habeck "problemlos" verzichten kann
Robert Habeck: Der Wirtschaftsminister sieht die Gasversorgung unter Druck und fordert zum Sparen auf.


Gesundheitszustand der chinesischen Spieler nicht sicher

DVV-Sportdirektor Christian DĂŒnnes versicherte der Sportschau, man habe gerne gegen China spielen wollen: "Allerdings mit der EinschrĂ€nkung, dass man von gesunden Gegnern ausgehen kann."

Deutschland hat in der Nations League drei Siege und drei Niederlagen zu Buche stehen. Die nÀchste Station ist Osaka, dort spielt das Team von Bundestrainer Winiarski ab dem 5. Juli gegen die USA, Brasilien, Australien und Gastgeber Japan.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong
COVID-19China
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website