Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Leichtathletik >

Rekordläufer - Gabius über Kipchoges Marathon: Nicht vorwärts gepustet


Rekordläufer  

Gabius über Kipchoges Marathon: Nicht vorwärts gepustet

16.10.2019, 16:02 Uhr | dpa

Rekordläufer - Gabius über Kipchoges Marathon: Nicht vorwärts gepustet. Eliud Kipchoge brauchte für die 42,195 Kilometer 1:59:40 Stunden.

Eliud Kipchoge brauchte für die 42,195 Kilometer 1:59:40 Stunden. Dabei wurde er unter anderem von 41 Tempomachern unterstützt. Foto: Herbert Neubauer/APA/dpa. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Rekordhalter Arne Gabius hat den Marathon-Coup von Eliud Kipchoge gegen Kritik verteidigt.

"Eliud ist die Strecke gelaufen. Nicht von einer Windmaschine vorwärts gepustet, nicht bergab. Für mich ist das eine echte Zeit. Er ist einen richtigen Marathon auf einer öffentlichen Straße gelaufen", sagte der 38-Jährige aus Stuttgart in einem Interview Zeit online. Die Regularien, die dafür sorgen, dass die Zeit des Kenianers vom Samstag in Wien nicht vom Leichtathletik-Weltverband IAAF als Weltrekord anerkannt werde, seien aber trotzdem okay.

Kipchoge rannte als erster Mensch einen Marathon in weniger als zwei Stunden. Der 34 Jahre alte Olympiasieger brauchte für die 42,195 Kilometer 1:59:40 Stunden. Kipchoge lief quasi unter Laborbedingungen und unter anderem von 41 Tempomachern unterstützt. Der offizielle Weltrekord liegt bei 2:01:39 Stunden, aufgestellt von Kipchoge 2018 beim Marathon in Berlin.

Der Chemiekonzern Ineos hatte das Projekt in Wien gesponsert. "Ineos steht für Petroleum, Plastik, Fracking, ist einer der schmutzigsten Firmen der Welt. Man muss das nicht schönreden", sagte Gabius. "Natürlich nutzen sie das, um sich ein besseres Image zu verpassen. Ohne Sponsoren geht es nicht."

Gabius hatte 2015 beim Frankfurt-Marathon in 2:08:33 Stunden einen deutschen Rekord aufgestellt.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUniceftchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal