Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportMehr SportHandballHandball-WM

Handball-WM: Vorletzter Viertelfinalist ermittelt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextSchlagerstar nach Ehe-Aus im LiebesurlaubSymbolbild für einen TextNach 118 Jahren: Kultlokal muss schließenSymbolbild für einen TextEx-Nationalspieler ist tot
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Vorletzter Viertelfinalist steht fest

Von dpa
Aktualisiert am 23.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Ungarn um Miklos Rosta (M.) erreichte das WM-Viertelfinale.
Ungarn um Miklos Rosta (M.) erreichte das WM-Viertelfinale. (Quelle: Adam Ihse)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Alle acht Viertelfinalteilnehmer der Handball-WM sind ermittelt worden. Ungarn komplettiert das Feld.

Ungarn hat sich das vorletzte Viertelfinalticket bei der Handball-Weltmeisterschaft gesichert. Der Fünfte der vergangenen WM profitierte am letzten Spieltag der Hauptrunde von der 30:32 (14:13)-Niederlage Portugals gegen Europameister Schweden sowie dem gewonnenen Direktvergleich mit Island. Ungarn selbst hatte am Sonntagnachmittag seine Pflichtaufgabe gegen Kap Verde mit 42:30 (22:15) souverän gemeistert.

Frankreich oder Spanien für Deutschland

Die deutsche Mannschaft hatte ihre Qualifikation für die Runde der besten acht Mannschaften am Samstag mit dem fünften Sieg im fünften Spiel gegen die Niederlande (33:26) vorzeitig perfekt gemacht. Beim Abschluss der Hauptrunde gegen Norwegen am Montag (20.30 Uhr, im Liveticker bei t-online) genügt dem Team von Bundestrainer Alfred Gislason ein Unentschieden zum Gruppensieg. Dieser würde im Viertelfinale am Mittwoch ein Duell mit dem Zweiten der Hauptrundengruppe I bedeuten: Spanien. Der Vize-Europameister verlor am Sonntagabend sein Gruppen-Endspiel gegen Frankreich mit 26:28 (13:13). Folglich wäre der Olympiasieger Deutschlands Widersacher in der ersten K.o.-Runde bei einer Niederlage gegen Norwegen.

Heißester Anwärter auf den letzten Viertelfinalplatz ist Titelverteidiger Dänemark, der am Montag auf die bereits qualifizierte Auswahl Ägyptens trifft. Patzen die Dänen, hat Ex-Weltmeister Kroatien noch eine Chance

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Dänemark schlägt Frankreich und ist Weltmeister
Von Benjamin Zurmühl
DeutschlandFrankreichIslandNorwegenPortugalSpanienUngarn
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website