t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportMehr SportHandball

Mikkel Hansen: Handball-Superstar beendet seine Karriere


Olympia-Teilnahme als Abschluss?
Handball-Weltstar beendet seine Karriere

Von sid, t-online, dd, wl

Aktualisiert am 03.04.2024Lesedauer: 2 Min.
Mikkel Hansen, hier im Dänemark-Trikot im EM-Finale gegen Frankreich: Karriere mit vielen Titeln.Vergrößern des BildesMikkel Hansen, hier im Dänemark-Trikot im EM-Finale gegen Frankreich: Karriere mit vielen Titeln. (Quelle: IMAGO/Marco Wolf/imago-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Mikkel Hansen blickt auf eine äußerst erfolgreiche Karriere zurück – nun aber beendet der Däne seine Laufbahn. Das gab er auf einer Pressekonferenz bekannt.

Der Handball verliert einen seiner größten Stars. Der dänische Top-Spieler Mikkel Hansen wird seine überaus erfolgreiche Karriere im Sommer beenden. Der 36-Jährige und sein Klub Aalborg Handbold hatten bereits am Dienstag zu einer Pressekonferenz für den Mittwoch eingeladen, auf der über die "künftige Zusammenarbeit" unterrichtet werden sollte. Dänische Medien hatten deshalb über das Karriereende Hansens spekuliert.

So kam es nun auch. "Ich habe das Gefühl, dass das ein guter Zeitpunkt ist, meine Schuhe an den Nagel zu hängen", so Hansen, der damit ein Jahr vor seinem eigentlichen Vertragsende 2025 bei Aalborg aufhört.

Hansen blickt auf eine Karriere voller großer Titel und individueller Auszeichnungen zurück. Der Rückraumspieler war dreimal Welthandballer (2011, 2015 und 2018). Die dänische Nationalmannschaft führte er 2016 zum Olympiasieg, dreimal in Serie zum WM-Titel (2019, 2021, 2023) und 2012 zum EM-Triumph. Hinzu kommen auch noch sechs weitere Medaillen bei den drei Großereignissen, bei denen Hansen jeweils auch Rekordtorschütze wurde: Olympia-Silber 2020, WM-Silber 2011 und 2013, EM-Silber 2014 und 2024, EM-Bronze 2022.

Zum Ende: Hansen will noch einmal bei Olympia dabei sein

Die Olympischen Spiele in seiner früheren Wahlheimat Paris (26. Juli bis 11. August) könnten für Hansen, dessen Markenzeichen lange Haare und ein Stirnband sind, der krönende Abschluss werden. "Sehr gerne" würde er zum Ende seiner Laufbahn hin noch an dem Turnier in der französischen Hauptstadt teilnehmen, sagte er am Dienstag. Nach zehn Jahren bei Paris Saint-Germain war er erst 2022 in seine dänische Heimat zurückgekehrt und hatte sich Aalborg angeschlossen.

Die vergangenen Jahre verliefen allerdings nicht nach Plan: In der jüngeren Vergangenheit hatte Hansen mehrmals mit schweren gesundheitlichen Problemen zu kämpfen gehabt. Nach einer Knie-OP in seiner letzten Saison bei PSG erlitt er eine Lungenembolie. Zurück in Dänemark, war er wegen Stress-Symptomen über mehrere Monate krankgeschrieben. Aktuell fällt er wegen einer Leistenverletzung aus.

Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website