• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Tennis
  • WTA-Tour | Sabine Lisicki verpasst Halbfinale in Bad Homburg


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZwei Tote vor Hochhaus – GroßeinsatzSymbolbild für einen TextFrankfurter OB kündigt Rücktritt anSymbolbild für einen TextUSA: Großvater opfert sich für FamilieSymbolbild für einen TextHier herrscht am Wochenende StaugefahrSymbolbild für einen TextRazzien gegen SchleuserbandenSymbolbild für einen TextKatze bricht "Lockdown": Bußgeld Symbolbild für einen TextLand will mit Goldmünzen bezahlenSymbolbild für einen TextTalent beschwert sich über FC BayernSymbolbild für einen TextKellogg's scheitert mit KlageSymbolbild für einen TextKate lichtet Camilla für Magazin abSymbolbild für einen TextStuttgart 21: Millionen für Echsen-UmzugSymbolbild für einen Watson Teaser"GNTM"-Star vor wichtiger EntscheidungSymbolbild für einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Sabine Lisicki verpasst Halbfinale in Bad Homburg

Von dpa
Aktualisiert am 23.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Sabine Lisicki
Unterlag im Viertelfinale von Bad Homburg der Französin Caroline Garcia mit 3:6, 6:7 (7:9): Sabine Lisicki. (Quelle: Hasan Bratic/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Sabine Lisicki hat beim Tennis-Turnier in Bad Homburg den Einzug ins Halbfinale verpasst. Die 32 Jahre alte Berlinerin verlor im Viertelfinale gegen Caroline Garcia aus Frankreich mit 3:6, 6:7 (7:9).

Die frühere Wimbledon-Finalistin musste sich nach 1:56 Stunden geschlagen geben. Dabei konnte Lisicki vor allem im zweiten Satz zahlreiche Breakchancen nicht nutzen und vergab im Tiebreak sogar zwei Satzbälle. Garcia machte ihr Weiterkommen schließlich mit dem ersten Matchball perfekt.

Lisicki zog dennoch ein zufriedenes Fazit. "Es war auf jeden Fall die richtige Entscheidung, hierher zu kommen und Punkte zu sammeln", sagte die Berlinerin nach der Partie. "Das bringt mich weiter, auch was Matchpraxis und Selbstvertrauen angeht." Lisicki hatte erst vor Kurzem nach langer Verletzungspause ihr Comeback gefeiert. "Das Niveau, dass ich spiele, ist Top-100-Niveau", sagte sie zufrieden.

Angelique Kerber hat noch die Chance das Halbfinale zu erreichen. Die deutsche Nummer eins bekommt es mit der Französin Alizé Cornet zu tun.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Jetzt live: Maria gegen Niemeier – welches Märchen geht weiter?
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
Bad HomburgFrankreichSabine Lisicki
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website