Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeSportMehr SportTennis

Tennis | Angelique Kerber will nach Babypause zu Olympia


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextTrump US-Verfassung aussetzenSymbolbild für einen TextPolen: Vorwürfe gegen DeutschlandSymbolbild für einen TextUmfrage: So steht’s um die AmpelkoalitionSymbolbild für einen TextRakete in Israel eingeschlagenSymbolbild für einen Text10.000 Polizisten umzingeln GroßstadtSymbolbild für einen TextVerlobung in "Promi Big Brother"-LiveshowSymbolbild für einen TextPrinz Harry überrascht mit VideobotschaftSymbolbild für einen TextBox-Ikone sichert sich erneut TitelSymbolbild für einen TextPelé meldet sich von PalliativstationSymbolbild für einen TextFrauen finden Drogen im Wert von MillionenSymbolbild für einen TextMuseum will 7.000 Euro von KlimaaktivistenSymbolbild für einen Watson TeaserWM: Deutscher Schiri übelst beleidigtSymbolbild für einen TextAnzeige: Jahres-LOS kaufen und Einzel-LOS gratis dazu sichern
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Angelique Kerber will nach Babypause zu Olympia

Von dpa
27.09.2022Lesedauer: 1 Min.
Angelique Kerber
Die frühere Tennis-Weltranglistenerste Angelique Kerber ist schwanger. (Quelle: Frank Molter/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die aktuelle Babypause soll nicht das Karriereende für Angelique Kerber bedeuten.

"Auf keinen Fall. Ich werde versuchen, so schnell wie möglich wieder fit zu werden und auf die Tour zurückzukehren, allerdings ohne irgendwas zu überstürzen", sagte Kerber in einem Interview des Porsche Newsroom. "Und dann will ich auch wieder angreifen. Wenn ich was mache, dann richtig", sagte die 34 Jahre alte Tennisspielerin.

Ein großes Ziel hat die dreimalige Grand-Slam-Turnier-Siegerin, die im Frühjahr ihr erstes Kind erwartet, auch schon: die Olympischen Spiele 2024 in Paris. "Da würde ich auf jeden Fall gerne spielen. Ich war ja schon in London und Rio de Janeiro dabei, und es ist schon etwas ganz Besonderes, bei so einem weltbewegenden Ereignis für sein Land zu spielen", sagte Kerber.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
Angelique Kerber
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website