Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeSportMehr SportTennis

Ehemaliger Profi | Patrick Kühnen: Teamgeist bietet Chance im Davis Cup


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoVermisste und Todesopfer auf FerieninselSymbolbild für einen TextBelarus: Außenminister überraschend totSymbolbild für einen TextNach 21 Jahren: Star verlässt RTL-SerieSymbolbild für einen TextSachsen-Anhalt: Ex-Finanzminister ist totSymbolbild für einen TextWM-Aus für Favoriten abgewendetSymbolbild für einen TextLottogewinner: So viel Geld ist schon wegSymbolbild für einen TextPortugal: Stürmer-Legende gestorbenSymbolbild für einen TextTaiwan: China-Freunde gewinnen bei WahlSymbolbild für einen TextItalien: Pornostar tritt bei Wahl anSymbolbild für einen TextRTL-Show: Paare stehen festSymbolbild für einen TextMann stürzt mit 4,9 Promille vom E-RollerSymbolbild für einen Watson TeaserVerletzter WM-Star teilt Schock-FotoSymbolbild für einen TextGelenkersatz: Gibt es eine Altersgrenze?
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Patrick Kühnen: Teamgeist bietet Chance im Davis Cup

Von dpa
Aktualisiert am 20.11.2022Lesedauer: 1 Min.
Patrik Kühnen
Tennis-Experte Patrik Kühnen setzt vor allem auf einen Faktor beim Davis Cup. (Quelle: Sven Hoppe/dpa/dpa-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Den besonderen Mannschaftsgeist hält Ex-Profi Patrik Kühnen für einen möglicherweise entscheidenden Faktor im schwierigen Davis-Cup-Viertelfinale der deutschen Tennis-Herren gegen Kanada.

Ohne den weiterhin verletzungsbedingt pausierenden Olympiasieger Alexander Zverev geht die deutsche Mannschaft in Malaga als klarer Außenseiter in das Duell. "Die deutsche Mannschaft hat einen extrem starken Zusammenhalt. Es hat sich schon oft gezeigt, dass Spieler bei einem starken Teamgeist über sich hinauswachsen können", sagte Kühnen (56), der derzeit für Sky als Experte bei den ATP Finals arbeitet, der Deutschen Presse-Agentur: "Darin besteht eine große Chance für die deutsche Mannschaft."

Ohne Zverev hatten die deutschen Tennis-Herren im September in Hamburg den Sprung zur Finalrunde des prestigeträchtigen Mannschaftswettbewerbs geschafft. Teamchef Michael Kohlmann setzt wie in Hamburg auch für die K.o.-Runde auf Jan-Lennard Struff, Oscar Otte, Ersatzmann Yannick Hanfmann und das Doppel Kevin Krawietz/Tim Pütz.

"Man darf auch nicht vergessen, dass Deutschland ein extrem starkes Doppel hat. Auch wenn die Kanadier Favorit sind, sind die Chancen fürs deutsche Team auf jeden Fall da", sagte der frühere Davis-Cup-Kapitän Kühnen. Die Kanadier haben den Weltranglisten-Sechsten Felix Auger-Aliassime und den Weltranglisten-18. Denis Shapovalov nominiert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Djokovic kürt sich zum besten Tennisspieler des Jahres
Alexander ZverevKanada
Formel 1



t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website