t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeSportMehr SportTennis

Laura Siegemund bei US Open: Deutsches Tennis-Ass weint bittere Tränen


Deutsches Tennis-Ass weint bittere Tränen

Von sid, Kgl

Aktualisiert am 29.08.2023Lesedauer: 2 Min.
Laura Siegemund: Bei den US Open hatte sie nicht nur mit ihrer Gegnerin zu kämpfen.Vergrößern des BildesLaura Siegemund: Bei den US Open hatte sie nicht nur mit ihrer Gegnerin zu kämpfen. (Quelle: IMAGO/Juergen Hasenkopf)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Auf dem Platz liefert Laura Siegemund einen tapferen Kampf. Doch das US-Open-Publikum buhte trotzdem – und brachte die Deutsche zum Weinen.

Es war nicht die angenehmste Nacht für das deutsche Tennis-Ass Laura Siegemund. Bei den US Open musste die 35-Jährige sich bereits in der ersten Runde der Lokalmatadorin Coco Gauff nach tapferem Kampf mit 6:3, 2:6, 4:6 geschlagen geben.

Doch allein an dem sportlichen Ergebnis lag es nicht, dass Siegemund in der anschließenden Pressekonferenz bittere Tränen weinte. "Es ist das erste Mal, dass ich in einer Pressekonferenz weine", sagte sie nach ihrem knappen Erstrunden-Aus. "Ich bin sehr enttäuscht, wie die Leute mich behandelt haben. Ich bin eine Kämpferin. Ich habe nie etwas gegen das Publikum getan. Sie hatten keinen Respekt vor mir", beklagte die Tennisspielerin aus Metzingen.

Und Siegemund wurde noch deutlicher: "Dieses unfaire, respektlose Verhalten gegen eine Nicht-Amerikanerin, das habe ich bislang nur auf diesem Court erlebt." Doch was war passiert?

Disput über Pausen zwischen den Ballwechseln

Die Zuschauer im Arthur-Ashe-Stadium von New York hatten Siegemund während der Partie vor den Augen von Ex-US-Präsident Barack Obama mehrfach ausgebuht und nach missglückten ersten Aufschlägen geklatscht. Hintergrund war eine Auseinandersetzung zwischen Siegmund und Gauff über die Zeit, die sich die Deutsche zwischen den Ballwechseln ließ.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

"Sie ist nie bereit, wenn ich aufschlage – wie kann das fair sein?", beschwerte sich Publikumsliebling Gauff bei der Schiedsrichterin. "Es besteht kein Zweifel daran, dass ich langsam bin. Aber so spiele ich nun mal. Ich mache es für mich, ich mache es nicht gegen den anderen", entgegnete Siegemund nach der Partie.

Andersherum beklagte sich Siegemund über ein zu hohes Tempo zwischen Gauffs Aufschlägen. Siegemund beschwerte sich bei der Schiedsrichterin über das "unvernünftig schnelle" Spiel der US-Amerikanerin. Doch die Schiedsrichterin gab eher Gauff recht, sprach sogar zwei Zeitstrafen gegen Siegemund aus, woraufhin diese ihr nach dem Spiel nicht wie eigentlich üblich die Hand gab. Das Publikum quittierte die Diskussion mit weiteren Buh-Rufen.

Empfohlener externer Inhalt
X
X

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen X-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren X-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Und so rückte Siegemunds eigentlich starke Leistung gegen die Weltranglistensechste in den Hintergrund. In Flushing Meadows wartet Siegemund, 121. der Weltrangliste, nun seit 2019 auf den Einzug in die zweite Runde.

Im Doppel, wo sie 2020 im "Big Apple" triumphierte, und gemischten Doppel wird sich Siegemund in den kommenden Tagen erneut dem New Yorker Publikum stellen, doch auch im Einzel will sie es in den kommenden Jahren wieder versuchen. "Ich werde nur zurückkommen, weil es ein Grand Slam ist", betonte Siegemund jedoch: "Sicherlich nicht wegen der Leute und um ihnen eine Show zu bieten."

Verwendete Quellen
  • twitter.com: Profil @TheTennisLatter
  • Mit Material der Nachrichtenagentur SID
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website