t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeSportMehr SportMotorsport

Norbert Haug: Ex-Mercedes-Motorsportchef hat einen neuen Job gefunden


Neuer Job
Norbert Haug macht nun "etwas mit sozialem Schwerpunkt"

Von t-online
Aktualisiert am 17.10.2013Lesedauer: 1 Min.
Norbert Haug war 22 Jahre lang das Mercedes-Aushängeschild im Motorsport.Vergrößern des BildesNorbert Haug war 22 Jahre lang das Mercedes-Aushängeschild im Motorsport. (Quelle: Thomas Melzer/imago-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Der ehemalige Mercedes-Motorsportchef Norbert Haug hat eine neue Aufgabe gefunden. Der 60-Jährige berät künftig eine Firma, die Autos für behindertengerechtes Fahren produziert. "Ich wollte nach meinen Jahren im Motorsport etwas mit sozialem Schwerpunkt machen", sagte Haug zur "Bild"-Zeitung.

Von seiner neuen Arbeit ist Haug begeistert: "Man trifft unglaublich interessante, clevere Menschen." Das mittelständige Unternehmen aus Baden-Württemberg umfasst 140 Mitarbeiter und hat ein revolutionäres Steuergerät (elektronisches Lenken und Bremsen) entwickelt.

"Ich will Menschen helfen"

"Ein paar Monate lang habe ich Möglichkeiten sondiert und mich jetzt hierfür entschieden. Ich will mich dort ganz stark einbringen und Menschen helfen", begründete Haug seine Entscheidung.

Haug kam 1990 zu Mercedes und war in fast 1000 Rennen verantwortlich für viele erfolgreiche Motorsport-Projekte. Er brachte die Silberpfeile auch zurück in die Formel 1. Gewonnen hat Mercedes in der Zeit über 400 Rennen und 56 Titel - alleine sechs Weltmeisterschaften in der Formel 1 gemeinsam mit McLaren und 32 nationale Titel in der DTM.

Ende 2012 hatte sich Haug nach 22 Jahren aus dem Motorsport zurückgezogen, zuvor war er als Journalist für verschiedene Motorsport-Magazine tätig.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website