Sie sind hier: Home > Sport > Olympia 2016 >

Olympia 2016 - Fußball: Deutschland muss weiter zittern

Olympia-Duell gegen Südkorea  

Deutsche Fußballer müssen weiter zittern

08.08.2016, 06:10 Uhr | t-online.de

Olympia 2016 - Fußball: Deutschland muss weiter zittern . Knappes Match: Sven Bender (li.) und Matthias Ginter im Duell mit Jang Hyunsoo. (Quelle: AP/dpa)

Knappes Match: Sven Bender (li.) und Matthias Ginter im Duell mit Jang Hyunsoo. (Quelle: AP/dpa)

Serge Gnabry hat den deutschen Fußballern im olympischen Turnier die Chance auf das Viertelfinale gewahrt. Mit einem abgefälschten Freistoß in der Nachspielzeit rettete der Profi vom FC Arsenal der Mannschaft von Trainer Horst Hrubesch gerade noch ein 3:3 (1:1) gegen Südkorea.

Zuvor sah es noch nach einer bitteren Niederlage aus - der eingewechselte Hyunjun Suk (87.) hatte die Asiaten nämlich kurz vor Schluss in Führung gebracht.

Heung-Min Son trifft

Dabei war die deutsche Mannschaft gegen Südkorea sogar in Führung gelegen. Serge Gnabry (33.) und Davie Selke (55.) von Aufsteiger RB Leipzig brachten Deutschland nach dem frühen Rückstand durch Hee-Chan Hwang (25.) zunächst mit 2:1 in Führung. Der ehemalige Bundesligaprofi Heung-Min Son (57.) traf zum Ausgleich.

Die Auswahl braucht nun am Mittwoch im Gruppenfinale gegen Außenseiter Fidschi einen hohen Sieg, um sicher die Runde der letzten Acht zu erreichen. Gegen Mexiko hatte sie 2:2 gespielt.

In der Tabelle fiel das deutsche Team mit zwei Punkten hinter Südkorea und Mexiko (je 4) zurück. Sollten diese beiden Rivalen am Mittwoch im direkten Duell unentschieden spielen, benötigt Deutschland zeitgleich in Belo Horizonte gegen Fidschi einen Sieg mit mindestens vier Toren Unterschied, um Zweiter zu werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal