Sie sind hier: Home > Sport > Olympische Spiele >

Knappes Olympia-Finale: Deutsches Eishockeyteam gewinnt Silber

Verloren? Von wegen!  

Deutschland feiert seine Eishockey-Helden

25.02.2018, 11:37 Uhr | BZU, t-online.de

(Quelle t-online.de)
Deutschland verliert Eishockey-Drama

Im olympischen Eishockey-Finale hat die Überraschungsmannschaft Deutschland gegen Russland verloren. Trotz einer tollen Leistung reichte es nur zu Silber für die DEB-Stars.

Im olympischen Eishockey-Finale hat die Überraschungsmannschaft Deutschland gegen Russland verloren. Trotz einer tollen Leistung reichte es nur zu Silber für die DEB-Stars.


Die Trauer über das verlorene Finale war nur kurz da. Schnell zog das Lächeln zurück in die Gesichter der deutschen Eishockey-Stars. Und das vollkommen zu Recht.

Genau 55,5 Sekunden fehlten zur Goldmedaille. Mit einer 3:2-Führung und der Überzahl im Rücken ging Deutschland in die Schlussminute der regulären Spielzeit. Doch ein Tor von Nikita Gusev ließ den Traum von der Goldmedaille platzen. Denn in der Verlängerung hatten die Olympischen Athleten aus Russland das bessere Ende für sich. Lange weilte die Trauer über den verpassten Triumph bei der deutschen Mannschaft nicht.

"Ihr seid Helden"

"Es gibt keinen Grund, nicht stolz zu sein. Auch wenn es jetzt natürlich weh tut. Es gehört immer ein bisschen Glück dazu. Aber wer hätte gedacht, dass wir überhaupt so weit kommen? Hey, Silber!", sagte Patrick Reimer nach dem Spiel bei Eurosport. Und damit hatte der Nürnberger vollkommen recht. 

Gefeiert wurden die deutschen Eishockey-Helden auch von einem Teamkollegen, der aktuell in der NHL weilt – Tom Kühnhackl. "Jungs ihr wart Weltklasse. Könnt unglaublich Stolz auf euch sein", twitterte der Spieler der Pittsburgh Penguins nach dem Spiel. 

Auch Fußball-Nationalspieler Thomas Müller war voll des Lobes für die DEB-Stars. "Wir sind trotzdem stolz auf euch – ihr seid Helden! Feiert die Silbermedaille!", twitterte er. 

ZDF-Journalistin Dunja Hayali formulierte es noch etwas anders: "Silber ist das neue Gold! Hut ab vor dieser Leistung, unglaublich!!!", schrieb sie.

Für die Eishockey-Nationalspieler wird es noch ein langer Abend in Pyeongchang. Bei der Schlussfeier (12:00 Uhr MEZ, im Live-Ticker bei t-online.de) darf Verteidiger Christian Ehrhoff das deutsche Olympia-Team als Fahnenträger anführen und anschließend wird im deutschen Haus die Silbermedaille zusammen mit den Gold- und Silbermedaillen aus dem Viererbob gebührend gefeiert. Ein Tag, den die deutschen Eishockey-Helden so schnell nicht vergessen werden.

Verwendete Quellen:
  • sid

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal