Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

18. Etappe der Tour de France - Galibier und zwei weitere Riesen: Kletterer gefordert


18. Etappe der Tour de France  

Galibier und zwei weitere Riesen: Kletterer gefordert

24.07.2019, 18:02 Uhr | dpa

18. Etappe der Tour de France - Galibier und zwei weitere Riesen: Kletterer gefordert. Die 18.

Die 18. Etappe der Tour de France führt von Embrun nach Valloire. Grafik: K. Losacker/S. Stein, Redaktion: I. Kugel Foto:. (Quelle: dpa)

Valloire (dpa) - Zwei Anstiege der höchsten Kategorie, dreimal auf über 2000 Meter Höhe Klettern, dazu eine rasante Abfahrt ganz zum Schluss: Die 18. Etappe von Embrun nach Valloire ist die Königsetappe der diesjährigen Tour de France.

Am Donnerstag (11.25 Uhr/One und Eurosport) müssen die Favoriten um den Deutschen Emanuel Buchmann neben dem legendären Col du Galibier (2645 Meter) auch den Col d'Izoard (2360 Meter) und den Col de Vars (2109 Meter) überwinden. Nach dem Galibier wartet eine 19 Kilometer lange Abfahrt ins Ziel. Für die Kletterer wie Buchmann und den Vorjahressieger Geraint Thomas geht es auf den 208 Kilometern um alles.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal