Sie sind hier: Home > Sport > Mehr Sport > Radsport >

"Comeback" auf dem Rad: Jan Ullrich nimmt an Mallorca-Rundfahrt teil


Über 300 Kilometer auf Mallorca  

Jan Ullrich nimmt erstmals wieder an Rundfahrt teil

18.10.2021, 17:56 Uhr | t-online, BZU

"Comeback" auf dem Rad: Jan Ullrich nimmt an Mallorca-Rundfahrt teil. Jan Ullrich bei einem Event vor ein paar Jahren: Der langjährige Radsportler plant, an einer großen Rundfahrt teilzunehmen. (Quelle: imago images/Nordphoto)

Jan Ullrich bei einem Event vor ein paar Jahren: Der langjährige Radsportler plant, an einer großen Rundfahrt teilzunehmen. (Quelle: Nordphoto/imago images)

In den vergangenen Jahren war Jan Ullrich meist aus negativen Gründen in den Schlagzeilen. Zuletzt schien es der Radsport-Legende wieder besser zu gehen. Das will er am Wochenende unter Beweis stellen.

Jan Ullrich wird am kommenden Sonntag an der Mallorca-Rundfahrt teilnehmen. Das meldet die "Mallorca Zeitung". Die deutsche Radsport-Legende besitzt ein Haus auf der spanischen Insel und war dort zuletzt gemeinsam mit Lance Armstrong unterwegs. Nun sucht er offenbar wieder den Reiz eines Wettkampfs. Die Strecke von "Mallorca 312" ist, wie der Name andeutet, 312 Kilometer lang. Eine anspruchsvolle Distanz.

Eine Sprecherin der Veranstaltung ließ gegenüber der "Mallorca Zeitung" offen, ob Ullrich tatsächlich die komplette Strecke fahren würde: "Das wird er selbst entscheiden müssen, darin besteht auf jeden Fall die Herausforderung."

Zwar ist die Mallorca-Rundfahrt kein Radrennen wie Paris-Roubaix oder die Flandern-Rundfahrt, aber auch hier nehmen professionelle Sportler teil. Prominente Radsportler wie Alberto Contador gehen ebenfalls an den Start.

"Ich brauchte Zeit für mich"

Für Ullrich ist es der nächste Schritt zu alter Gesundheit. 2018 wurde er alkoholisiert von der spanischen Polizei festgenommen, nachdem er auf dem Nachbargrundstück von Til Schweiger auf Mallorca randaliert hatte. Kurz danach griff er unter Alkohol- und Drogeneinfluss eine Escort-Dame an und begab sich in eine Entzugsklinik. 

Seitdem wurde es ruhiger um den 47-Jährigen. Im Podcast "The Move" sagte er im September dieses Jahres: "Ich brauchte Zeit für mich. Mein Kopf ist jetzt wieder klar, mein Körper fit. Kein Alkohol, keine Drogen. Ich lebe sehr gesund. Und ich habe einige Ideen." Eine davon kann er nun auf Mallorca umsetzen, womöglich sogar über die volle Distanz.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: