• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Radsport
  • Tour de France
  • Team Milram: Erik Zabel f├Ąhrt letzte Tour de France


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextSteuerfreie Einmalzahlung geplant?Symbolbild f├╝r einen TextAir Force One landet in M├╝nchenSymbolbild f├╝r ein VideoSo sieht es im G7-Luxushotel ausSymbolbild f├╝r einen TextKletterer st├╝rzen im Karwendel zu TodeSymbolbild f├╝r einen TextZahl rechter Gef├Ąhrder nimmt zuSymbolbild f├╝r ein VideoHinteregger mit neuem Gesch├ĄftszweigSymbolbild f├╝r einen TextBiontech meldet: Omikron-Impfstoff wirktSymbolbild f├╝r einen TextFu├čballstar ├╝berrascht mit Wechsel Symbolbild f├╝r einen TextSylt: Party-Zonen f├╝r 9-Euro-Touristen?Symbolbild f├╝r einen TextScholz fehlt auf S├Âders G7-FotoSymbolbild f├╝r einen TextDeutscher Olympiasieger holt WM-BronzeSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserAzubi k├Ąmpft in Armut ums ├ťberlebenSymbolbild f├╝r einen TextPer Zug durch Deutschland - jetzt spielen

Vom Leitbild zur Reizfigur

Von dpa
Aktualisiert am 04.03.2022Lesedauer: 3 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Tag der 3. Etappe bei der diesj├Ąhrigen Tour de France feiert Erik Zabel am 7. Juli seinen 38. Geburtstag. Eine Feier in ├Ąhnlichem Rahmen wird es wohl nicht mehr geben. Der geb├╝rtige Berliner gibt in Frankreich bei seinem 14. Start seinen Tour-Abschied, auch wenn er sich ├╝ber seine sportliche Zukunft noch nicht dezidiert ge├Ąu├čert hat. "Eine Entscheidung wird Ende August bekanntgegeben", sagte Zabel bei der Pr├Ąsentation des Tour-Kaders seines Milram-Teams.

Zum Durchklicken Gro├čer Aufgalopp in Brest

Start in Brest Die Tour k├Ąmpft um ihr Image
Jan Ullrich Ex-Radstar hasst Rudolf Scharping

Bescheidener Wunschzettel

Auf der Zielgeraden seiner h├Âchst bemerkenswerten Karriere kam der Familienvater 2007 ins Straucheln. Die gewandelte Wahrnehmung des Radsports und seiner Helden hat auch vor ihm nicht haltgemacht. Er musste den Abstieg vom respektierten und bewunderten Leitbild zur Reizfigur verkraften. F├╝r die Tour de France 2008 hat Zabel einen bescheidenen Wunschzettel: "Mit viel Gl├╝ck ein Etappensieg oder noch einmal das Gr├╝ne Trikot - wenn auch nur f├╝r einen Tag". Er hat keine Illusionen. "Ich kann nur noch erfolgreich sein, wenn ein anderer Fahrer einen Fehler macht", sagte Zabel der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung".

Fabian Wegmann "Wollen eine Etappe gewinnen"
Big Tex und Ete Zabel Die ver├╝cktesten Spitznamen im Radsport

Keine gl├╝ckliche Figur gemacht

Das Radsport-Jahr 2007 war gepr├Ągt vom Denkmalsturz eines Jan Ullrich und tiefen Einblicken in die Doping-Praktiken zahlreicher Teams. Aussagen von Insidern, Fahrern, Betreuern und ├ärzten, brachten so viel Licht ins Dunkel, dass viele erschraken. Auch der 37-j├Ąhrige Zabel, nach Siegen gerechnet der erfolgreichste noch aktive Profi, begab sich in einen der zahlreichen ├Âffentlichen Beichtst├╝hle - und machte dabei keine sehr gl├╝ckliche Figur.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Schwarzer Schimmel in der Dusche: So werden Sie ihn los
Schwarzer Schimmel: Vor allem in Ecken siedelt sich der Pilz schnell an.


Zum Durchklicken Die Favoriten aufs Gelbe Trikot
Zum Durchklicken Die Favoriten aufs Gr├╝ne Trikot
Zum Durchklicken Die Favoriten aufs Bergtrikot

Dopingbeichte wirkte kalkuliert

Sein tr├Ąnenreiches Doping-Gest├Ąndnis am 24. Mai in der Bonner T- Mobile-Zentrale wirkte im Licht der nachfolgenden, viel weiter gehenden Aussagen seiner ehemaligen Arbeitskollegen J├Ârg Jaksche und Patrik Sinkewitz, kalkuliert. Seine gerade bis zur Verj├Ąhrungs-Grenze reichende Soft-Beichte ("Eine Woche EPO bei der Tour 1996") wurde ihm kaum als Mutprobe angerechnet. Durch das sich verfestigende Bild des fl├Ąchendeckenden Dopings im Telekom- und sp├Ąteren T-Mobile-Team gerieten auch die sportlichen Gro├čtaten des ehemaligen Spitzenreiters der Weltrangliste in ein besonderes Licht.

Lotto-Team Evans mit Startnummer eins
Absage Bennati f├Ąhrt nicht bei der Tour mit
Aberkannt Landis ist nicht mehr Tour-Sieger

Von Februar bis Oktober im Einsatz

Der Erfolgshunger des geb├╝rtigen Berliners schien unstillbar: Zw├Âlf Tagessiege bei der Tour, sechs Gr├╝ne Trikots in Serie (das erste von 1996 wurde ihm nach seinem Doping-Gest├Ąndnis aberkannt), vier Siege bei Mailand-San-Remo oder zwei Vize-Weltmeisterschaften sind nur Etappen seines Erfolgswegs. Der Marathon-Mann wurde respektiert f├╝r seinen Professionalismus, der ihm im Schatten der Lichtgestalt Jan Ullrich Erfolge in jahrzehntelanger Permanenz erlaubte. Jahr f├╝r Jahr, von Februar bis Oktober. Leider hat Zabel selbst nicht unbedingt zur Differenzierung beigetragen, zu welchen Anteilen seine Erfolgs-Story mit der bei seinen Bonner Arbeitgebern genossenen, medizinischen Betreuung zusammenhing.

Vertrag l├Ąuft Ende des Jahres aus

Das Karriere-Ende des deutschen "Sportlers des Jahres" von 2001, der wie Ullrich die DDR-Sportf├Ârderung durchlaufen hat, steht bevor. Sein Ausrollen im Team Milram, das erst seinen Doping-belasteten Teamchef Gianluigi Stanga entlie├č und dann im Mai 2008 Team-Kapit├Ąn Alessandro Petacchi und Ex-Weltmeister Igor Astarloa, wird kaum noch zur gro├čen Show taugen. Sein Vertrag beim Bremer Milch-Produzenten, der begann, nachdem ihm sein Lehrbetrieb T-Mobile 2005 die T├╝r zur Tour-Teilnahme zugeschlagen hatte, l├Ąuft am Jahresende aus.

"Naiver" Zabel glaubt an den Radsport

Finanziell hat "Ete" nach 15 Profijahren l├Ąngst ausgesorgt. Seinem Freund Rudolf Scharping reichte als Verbandschef die ├Âffentlich eingestandene Reue und die angek├╝ndigte Zahlung von 100.000 Euro f├╝r die Doping-Bek├Ąmpfung zum Rehabilitieren. Ganz mag Zabel noch nicht an eine wenigstens teilweise Genesung des Patienten Radsport glauben: "Lassen Sie mich so naiv sein und an den Radsport glauben."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
FrankreichJan UllrichT-Mobile
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website