Sie sind hier: Home > Sport > Tour de France >

Tony Martin ist beim Tour-Auftakt der große Favorit


Deutscher Zeitfahrspezialist  

Tony Martin ist beim Tour-Auftakt der große Favorit

30.06.2017, 13:27 Uhr | Ruben Stark, sid

Tony Martin ist beim Tour-Auftakt der große Favorit. Tony Martin fährt seit 2017 für das Team Katjuscha-Alpecin. (Quelle: Reuters/Christian Hartmann)

Tony Martin fährt seit 2017 für das Team Katjuscha-Alpecin. (Quelle: Christian Hartmann/Reuters)

Alles oder nichts. Gelb oder Frust. Traumszenario oder bittere Realität. Für Tony Martin schlägt die Stunde der Wahrheit. "Alles, was zählt, ist der Samstag", sagt der Zeitfahr-Weltmeister.

Beim Grand Départ in Düsseldorf ist das Drehbuch für ihn geschrieben: Martin soll die Wünsche der deutschen Radsport-Fans erfüllen und den ersten Tour-Auftakt in Deutschland seit 30 Jahren mit dem Sieg krönen.

14 Kilometer im Kampf gegen die Uhr, praktisch topfeben entlang des Rheinufers - es ist ein Kurs ganz nach dem Geschmack des Wahl-Schweizers. Ein bisschen länger könnte die Strecke sein, das vielleicht. Martin findet sie "sehr schön". Er denkt seit Saisonbeginn an diesen 1. Juli, hat sich akribisch vorbereitet – denn das Gelbe Trikot, das weiß er, besitzt eine ungeheure Strahlkraft. "Man ist der Mittelpunkt des Radsports, das ist ein erhabenes Gefühl", sagt Martin.

Martins Chancen auf das gelbe Trikot

Der viermalige Weltmeister hat diese besonderen Emotionen schon einmal erleben dürfen vor zwei Jahren nach seinem Husarenritt nach Cambrai in Nordfrankreich. Damals war er im Auftakt-Zeitfahren von Utrecht dem Australier Rohan Dennis unterlegen, der diesmal jedoch nicht startet. Und da auch Giro-Gesamtsieger Tom Dumoulin nicht an der Großen Schleife teilnimmt, gilt Martin ("Es fehlen zwei Granaten") als der große Favorit.

Doch es ist nicht ausgeschlossen, dass ihm die äußeren Verhältnisse, dass ihm das Wetter die Stimmung etwas verhagelt. Der 32-Jährige wird – wie seine schärfsten Konkurrenten auch - in den Stunden bis zum Start ganz penibel die Vorhersagen verfolgen. Er hofft zumindest auf gleiche Bedingungen für alle, sollte es tatsächlich den angekündigten Regen geben. "Das wäre sonst sehr schade", sagt Martin: "Das Wetter spielt ein bisschen russisch Roulette, aber ich nehme es, wie es kommt."

Ex-Skispringer könnte Martin gefährlich werden

Seine größten Rivalen haben ein nicht mit Martin zu vergleichendes Renommee, aber enormes Potenzial. Da wäre der slowenische Ex-Skispringer Primoz Roglic, der in dieser Saison seinen Durchbruch erlebt und einige bedeutende Zeitfahren gewann. Dazu kommt der Niederländer Jos van Emden, der beim Giro im Kampf gegen die Uhr triumphierte. Und da ist nicht zuletzt der Schweizer Stefan Küng, ein mit Talent gesegneter Tour-Debütant, der als legitimer Nachfolger von Doppel-Olympiasieger Fabian Cancellara gesehen wird.

Doch im Regen sind alle Prognose vielleicht ohnehin Makulatur, dann spielt auch der Faktor Glück eine entscheidende Rolle. "Das Sturzrisiko wäre enorm, wenn man um jede Sekunde kämpft", betont Martin, der auf dem Kurs durch "klein Paris", wie Düsseldorf auch genannt wird, einige heikle Stellen gesehen hat. Einige Bahnschienen, Zebrastreifen, rot eingefärbte Radwege können zur Falle werden, wenn es nass ist.

Umso wichtiger wäre das richtige Händchen bei der Startzeit, doch der taktische Spielraum von Martin ist da wohl begrenzt. "Es kann sein, dass der Veranstalter sich vorbehält, dass ich ganz hinten fahre", sagt er. Wegen der Dramaturgie, des Spannungsbogens. Dann wird Martin auch nicht so entspannt sein wie in den Tagen zuvor: "Die Nervosität wird kommen, der Druck wird kommen." Und er soll sich im Idealfall in Jubel entladen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe