Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Alexander Zverev ohne Probleme weiter

Von t-online, sid
Aktualisiert am 19.01.2022Lesedauer: 1 Min.
Alexander Zverev: Der Deutsche gewann im vergangen Jahr die Olympischen Spiele in Tokio und die ATP-Finals.
Alexander Zverev: Der Deutsche gewann im vergangenen Jahr die Olympischen Spiele in Tokio und die ATP-Finals. (Quelle: Shutterstock/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Auch der nächste Gegner bekam die Stärke von Alexander Zverev zu spüren. Der deutsche Tennisstar besiegte den Australier John Millman. Damit ist der Olympiasieger bei den Australian Open eine Runde weiter.

Alexander Zverev hat auf seiner Titeljagd in Melbourne zum sechsten Mal in Serie die dritte Runde der Australian Open erreicht. Der 24 Jahre alte Olympiasieger aus Hamburg ließ im Duell mit dem Lokalmatador John Millman keinen Zweifel am Sieger und gewann 6:4, 6:4, 6:0. Er trifft nun auf den Qualifikanten Radu Albot aus Moldau.

Nach dem unfreiwilligen Abflug von Novak Djokovic vor dem Turnierbeginn zählt Zverev neben Daniil Medwedew und dem 20-maligen Grand-Slam-Champion Rafael Nadal zu den großen Titelfavoriten. Der 35 Jahre alte Mallorquiner Nadal bewies am Mittwoch beim 6:2, 6:3, 6:4-Sieg gegen den Karlsruher Yannick Hanfmann seine starke Form.

Zuvor waren bereits Dominik Koepfer und Oscar Otte ausgeschieden. Der gebürtige Schwarzwälder Koepfer musste sich dem US-Aufschlagriesen Reilly Opelka (Nr. 23) 4:6, 3:6, 6:7 (4:7) geschlagen geben, der Kölner Otte verpasste den Drittrundeneinzug durch ein 6:2, 2:6, 3:6, 1:6 gegen den an Position 25 gesetzten Italiener Lorenzo Sonego.

Weitere Artikel

Australian Open
Die nächsten drei deutschen Spieler sind raus
Australian Open: Für Dominik Koepfer ist das Turnier schon beendet.

Tumulte auf der Tribüne
Zuschauer-Streit bei den Australian Open?
Fans bei den Australian Open: Einige tragen in den Stadien Masken, andere nicht.

Nach Show in Melbourne
Publikumsliebling Kyrgios trinkt Bier von Fan
Nick Kyrgios: Der australische Tennisspieler brachte die Melbourne-Arena zum Kochen – und machte nach der Partie Selfies mit seinen Fans.


Nach Zverev hat Philipp Kohlschreiber am Donnerstag noch die Chance auf den Einzug in Runde drei.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Er ersetzt Boris Becker als TV-Experte bei Eurosport
Alexander ZverevMelbourneRafael Nadal
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website