• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Tennis
  • Australian-Open-Triumph: Rafael Nadal, die Inkarnation des Tennisgotts


Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung ├╝bernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

Die Inkarnation des Tennisgotts

  • Noah Platschko
Von Noah Platschko

Aktualisiert am 30.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Rafael Nadal: Der Spanier bezwang Daniil Medwedew nach f├╝nf S├Ątzen und holte damit seinen zweiten Titel bei den Australian Open.
Rafael Nadal: Der Spanier bezwang Daniil Medwedew nach f├╝nf S├Ątzen und holte damit seinen zweiten Titel bei den Australian Open. (Quelle: AAP/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextItalienischer Multimilliard├Ąr ist totSymbolbild f├╝r einen TextManchester United will Bayern-Star Symbolbild f├╝r einen TextZu Guttenberg nimmt RTL-Job anSymbolbild f├╝r einen TextEintracht-Trainer spricht ├╝ber G├ÂtzeSymbolbild f├╝r einen TextBericht: USA liefern RaketenabwehrsystemSymbolbild f├╝r einen TextLucien Favre hat einen neuen JobSymbolbild f├╝r einen TextCathy Hummels befeuert Ger├╝chteSymbolbild f├╝r einen TextMercedes: Ende f├╝r beliebtes ModellSymbolbild f├╝r einen TextFirst Lady legt stilsicheren Auftritt hinSymbolbild f├╝r ein VideoKaribikinsel droht zu verschwindenSymbolbild f├╝r einen TextNeuk├Âlln: Massenschl├Ągerei in FreibadSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFlughafen-Chaos wird im Juli schlimmerSymbolbild f├╝r einen TextJetzt testen: Was f├╝r ein Herrscher sind Sie?

Rafael Nadal hat Geschichte geschrieben. Mit seinem Triumph bei den Australian Open zog er an seinen ewigen Rivalen Roger Federer und Novak Djokovic vorbei ÔÇô und zeigte einmal mehr, dass er ein wahrer Champion ist.

Das Wort episch ist ein im Sport ├╝berstrapaziertes. Allerorten duellieren sich die Besten der Besten in vermeintlich unglaublichen Partien um den gr├Â├čten Titel ├╝berhaupt. Doch keine Person, die am Sonntag das Finale der Australian Open zwischen Rafael Nadal und Daniil Medwedew verfolgte, d├╝rfte wohl ein besseres Wort finden, um diese Partie zu umschreiben.

Teilnahme am Turnier lange unklar

5 Stunden und 24 Minuten lieferten sich der Altmeister aus Manacor sowie sein auf Augenh├Âhe spielender Kontrahent Daniil Medewedew, frischgebackener US-Open-Sieger, eine Partie auf unfassbarem Niveau ÔÇô mit besserem Ende f├╝r den 35-J├Ąhrigen.

Dass er einen 0:2-Satzr├╝ckstand noch zu einem dramatischen F├╝nf-Satz-Sieg umm├╝nzen konnte, unterstrich den unb├Ąndigen Willen des Spaniers, der damit gleichzeitig ein Signal sendete: Schaut her, ich bin noch da. Denn bis wenige Wochen vor Turnierbeginn war noch vollkommen unklar ob Nadal, der sowohl an einer Corona-Erkrankung als auch einer komplizierten Fu├čverletzung laborierte, ├╝berhaupt w├╝rde teilnehmen k├Ânnen.

Nadal zeigte an diesem Tag einmal mehr eine ├╝bermenschliche Leistung und offenbarte, dass er mehr ist als ein Sportler, der sich nach Ruhm und Ehre sehnt. Seine Anh├Ąnger sehen in ihm die Inkarnation des Tennisgotts pers├Ânlich. Am Sonntag wurde er diesem Bild mit all seiner spielerischen Klasse gerecht.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Helene Fischer tritt bei Firmenfeier von Schraubenmilliard├Ąr auf
Helene Fischer: Im Dezember wurde sie zum ersten Mal Mutter.


"Goat"-Debatte nur eine Randnotiz

Und dass es nun er und nicht Titelverteidiger Novak Djokovic war, der sich in die Geschichtsb├╝cher eintragen durfte, ist nur eine pikante Randnotiz in der ewigen Frage, wer denn nun der "Goat" (Greatest of all time = Gr├Â├čte aller Zeiten) im Tennissport ist.

Denn mit dem Triumph ├╝ber Medwedew gelingt Nadal Historisches. Der Titel in Melbourne bedeutet f├╝r den Sandplatzspezialisten den 21. Grand-Slam-Titel ├╝berhaupt. Damit zog er an seinen ewigen Kontrahenten Novak Djokovic, der nicht antreten durfte, sowie Altmeister Roger Federer vorbei (jeweils 20 Grand-Slam-Titel).

"Vor einem Monat wusste ich nicht, ob ich auf die Tour zur├╝ckkehren kann, und jetzt stehe ich hier mit der Troph├Ąe", sagte Nadal nach seinem Triumph beim After-Match-Interview. "Ich kann kaum erkl├Ąren, was mir das bedeutet", sagte er weiter bei Eurosport. Und: "Ich wei├č nicht, wie ich das geschafft habe. Ich bin einfach nur zerst├Ârt."

Eigentlich hatte Nadal gedacht, dass diese Australian Open seine letzten sein k├Ânnten. Jetzt habe er aber viel Energie, um weiterzumachen.

Eine frohe Botschaft an einem historischen, epischen Tag.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Daniil MedwedewNovak DjokovicRafael NadalRoger FedererUS Open
Fu├čball

Formel 1


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website