• Home
  • Sport
  • Mehr Sport
  • Tennis
  • Zur Haftstrafe von Boris Becker: Wenn man sich fĂŒr den Nabel der Welt hĂ€lt


Meinung
Was ist eine Meinung?

Die subjektive Sicht des Autors auf das Thema. Niemand muss diese Meinung ĂŒbernehmen, aber sie kann zum Nachdenken anregen.

So ist das, wenn man sich fĂŒr den Nabel der Welt hĂ€lt

Von Gerhard Spörl

Aktualisiert am 29.04.2022Lesedauer: 3 Min.
Der vorerst letzte gemeinsame Weg: Boris Beckers Partnerin muss nach der UrteilsverkĂŒndung ohne ihn das Gericht verlassen. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen Text"KegelbrĂŒder": Richter fĂŒhlt sich "verhöhnt"Symbolbild fĂŒr einen TextReisechaos: Scholz kritisiert FlughĂ€fenSymbolbild fĂŒr einen TextFrau bei Politikertreffen getötetSymbolbild fĂŒr einen TextTV-Star ĂŒberfuhr Sohn mit RasenmĂ€herSymbolbild fĂŒr einen TextUkraine fahndet nach AbgeordnetemSymbolbild fĂŒr einen TextZugtĂŒr schließt – Mann fĂ€hrt auf Puffer mitSymbolbild fĂŒr ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild fĂŒr einen TextMord an US-Musiker: Urteil gefallenSymbolbild fĂŒr einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild fĂŒr einen TextSpears grĂŒĂŸt oben ohne aus FlitterwochenSymbolbild fĂŒr einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill KaulitzSymbolbild fĂŒr einen TextSpielen Sie das Spiel der Könige

Von Tennis versteht Boris Becker wirklich sehr viel. Vom Leben hingegen versteht er wirklich sehr wenig und seine Finanzen entglitten ihm fast folgerichtig. DafĂŒr verurteilte ihn heute das Londoner Gericht zu zweieinhalb Jahren Haft.

Der 7. Juli war kein schöner Sommertag und auch deshalb saßen ungewöhnliche viele Menschen vor dem Fernseher und fieberten mit einem 17-jĂ€hrigen rotblonden Buben, der sich daran machte, Geschichte zu schreiben. Nur die Eingeweihten kannten sein Talent, aber danach bekam "das Bobbele" einen festen Platz im Herzen der Deutschen. In vier SĂ€tzen schlug er 1985 in Wimbledon einen Spieler namens Kevin Curren, der so gut wie vergessen ist, was unserem Boris Becker zu Lebzeiten bestimmt nicht mehr widerfahren wird.


Boris Becker: Erfolge und AbstĂŒrze des deutschen Tennis-Helden

Boris Becker: Die heutige Tennis-Ikone im MĂ€rz 1985 beim Davis Cup fĂŒr Deutschland. Nur wenige Monate spĂ€ter feierte der Sportler seinen bis heute grĂ¶ĂŸten Triumph. Doch es gab auch AbstĂŒrze im Laufe seiner Karriere.
Wimbledon 1985: Boris Becker jubelt mit dem markanten goldenen Pokal, nachdem er mit erst 17 Jahren als erster Deutscher der Open-Ära den Sieg holen konnte. Bis heute ist er der jĂŒngste Sieger, den Wimbledon je gesehen hat.
+11

Was bleibt, ist auf jeden Fall der Becker-Hecht, der bedingungslose Einsatz und die faszinierende BehĂ€ndigkeit, wenn er einen unerreichbaren Ball doch noch erreichte. Beim Aufschlag bog er den RĂŒcken durch wie kein anderer, ging dabei in die Knie, baute so die Spannung auf, die in jeder Tennisfibel steht, und jagte den Ball ins gegnerische Feld. Seine Returns kamen scharf und direkt. Kaum Spin, gerne Slice. Attacke, immer Attacke.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spektakel auf Sylt – und eine kleine Kirche in Aufruhr
Kirche St. Severin auf Sylt: Hier geben sich Christian Lindner und Franca Lehfeldt am Samstag das Jawort.


Dazu hatte Boris Becker Nerven wie Drahtseile. Wenn es ganz eng wurde, wenn er hinten lag und auf keinen Fall einen Fehler machen durfte, riss er das Spiel oft genug noch aus dem Feuer. Dann kam die Becker-Faust: den Arm angewinkelt, die rechte Hand zur Faust geballt und dieses inbrĂŒnstige: Yes!

BÀrenstark im Tennis, bÀrenschwach im Leben

Spieler lernen von Spielern, und etliche Spieler lernten von Boris Becker, auch wenn er nicht beliebt war, weil er gerne ĂŒber Rivalen herzog und seinen Mund fahrlĂ€ssig weit aufriss. An NervenstĂ€rke gleicht ihm vor allem Novak Djoković, den er eine Zeitlang trainierte.

Loading...
Symbolbild fĂŒr eingebettete Inhalte

Embed

In allen Belangen, die sich um Tennis drehen, war und ist Boris Becker bÀrenstark. Als Spieler, als Kommentator, als Trainer. In allen Belangen, die mit dem Leben zu tun haben, ist er bÀrenschwach.

Es ist ja oft so, dass Sportler im Leben nach dem Sport hilflos herumstehen, anstatt es in die Hand zu nehmen. Es gibt Basketballspieler, aus denen bemerkenswerte Trainer wurden. Es gibt Fußballer, aus denen richtig gute Trainer wurden. Auch aus Becker hĂ€tte ein sehr guter Trainer werden können, aber das Systematische ist nicht sein Ding. Er besaß drei AutohĂ€user und verkaufte sie notgedrungen. Er macht dies und das und auch jenes, verlor den Spaß daran und zog weiter, immer weiter.

Die Promi-BlÀtter lebten von BB

So wurde aus Boris Becker der ultimative Lebemann, der uns wissen lĂ€sst, dass er seine Tochter nicht etwa in einer Besenkammer zeugte, sondern auf der Treppe zwischen den Toiletten. Das wollten wir natĂŒrlich unbedingt so genau wissen. Übrigens riet ihm damals seine Mutter davon ab, nach dem Ausscheiden in Wimbledon, deprimiert wie er war, nĂ€chtens noch loszuziehen. Sie kannte ihn gut, er sich weniger. So ging seine erste Ehe zu Bruch.

Die Promi-BlĂ€tter lebten von BB, seinen Frauen, die sich allesamt Ă€hneln, von seinen vier Kindern von drei MĂŒttern, von seinen Scheidungen und jetzt natĂŒrlich auch von seinen Geldsorgen. Zum Londoner Gericht ging er am Arm seiner neuen Freundin, die ausdruckslos an den Kameras vorbeischaute – ein Gang wie zum Schafott.

Loading...
Symbolbild fĂŒr eingebettete Inhalte

Embed

Das Gegenmodell wurde damals 1985 gleichzeitig mit Becker zum Weltstar. NatĂŒrlich handelt es sich um Steffi Graf. Mit 29 hörte sie mit dem Tennisspielen auf, der Körper machte nicht mehr mit. Sie heiratete, bekam Kinder, spielt noch ab und an mit ihrem Mann AndrĂ© Agassi zu wohltĂ€tigem Zweck Tennis und lebt ihr Leben weit ab von den BlĂ€ttern, die Boris Becker die Welt bedeuten.

Entlarvendes Interview

Becker hat eine andere Wahl getroffen. Das ist seine Sache. Als er seine zweite Autobiografie veröffentlichte, das war 2018, gab er "Willkommen Österreich", einer Late-Night-Show im ORF, ein Interview, in dem er Interessantes erzĂ€hlte. Er sagte nĂ€mlich, in diesem Buch gehe es nicht nur um seine Frauen und Freundinnen, er habe ja auch berufliche Kapitel darin geschrieben, weil er ja Unternehmen mit leite. Nach der Ahnungslosigkeit, mit der er sich vor Gericht verteidigte, hörte sich Becker nicht an.

Tja, so ist das, wenn man sich fĂŒr den Nabel der Welt hĂ€lt und plaudernd mehr preisgibt, als gut ist. Heute wurde Boris Becker von einem Londoner Gericht zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Noah Platschko
Von Noah Platschko
Boris BeckerFC Bayern MĂŒnchenFC ChelseaLondon
Fußball

Formel 1


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website